Anliegen von A - Z

Frühe Hilfen

Frühe Hilfen sind Angebote und Unterstützungsleistungen für alle (werdenden) Eltern und Kinder ab Beginn der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren der Kinder. Sie informieren zu Fragen der Kindesentwicklung und des Familienalltages.
Die Stadt Leichlingen will die Vernetzung der Angebote und Unterstützungsleistungen der Frühen Hilfen für Familien und Kinder weiter optimieren und ausbauen und hat deshalb das Netzwerk "Frühe Hilfen und Kinderschutz" im Jahr 2016 gegründet.

Leichlinger und auch kreisweite Adressen finden Sie in dem Flyer Frühe Hilfen für Familien des Rheinisch- Bergischen Kreises.


Weitere Angebote der Frühen Hilfen sind:

Babybegrüßungsdienst in der Stadt Leichlingen
Um die vielen Fragen, die sich „frischgebackene“ Eltern sicherlich stellen, zu beantworten und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, werden junge Familien vom „Babybegrüßungsdienst“  in der Stadt Leichlingen zu Hause besucht. Fachkräfte des Diakonischen Werkes Leverkusen haben bei ihren Besuchen eine Willkommenstasche mit dem Elternbegleitordner für Leichlingen, nützliche Informationen und kleine Geschenke dabei.

Elternbriefe des Arbeitskreises Neue Erziehung e.V. (ANE)
Im Elternbegleitordner befindet sich auch eine Bestellkarte für die Elternbriefe des Arbeitskreises Neue Erziehung e.V. (ANE). Eltern können so acht Jahre lang kostenlos insgesamt 42 Briefe mit kurzen Informationen und Unterstützung in alltäglichen Fragen des Zusammenlebens mit einem Kind zugeschickt bekommen.

Familienhebammen und Familienkrankenschwestern 
beraten Mütter und Väter kostenlos und vertraulich zu Gesundheitsthemen, Erkrankungen und Fragen der kindlichen Entwicklung. Sie unterstützen Eltern dabei im Umgang mit dem Kind einen Weg zu finden, wenn es anders läuft als man es sich gedacht hat.

Wellcome
"Wellcome" ist eine unbürokratische Unterstützungsmöglichkeit für Eltern in dem ersten Lebensjahr ihres Babys. Ehrenamtliche besuchen Eltern für einige Wochen oder Monate und entlasten oder unterstützen so ganz individuell und praktisch.

Schnuller-Café
Im "Schnuller-Café" können Schwangere und Eltern mit Kindern sich mit anderen Eltern treffen. Bei einem gemeinsamen Frühstück können Fragen zu Themen aller Art gestellt werden, um so im Austausch unkompliziert die eine oder andere Anregung oder einen guten Rat zu erhalten.

Babysitter in Leichlingen
Die Familienzentren in Leichlingen vermitteln Kontakte zu geschulten Babysitter*innen.

Kinderschutz („8b-Beratung“)
Im Rahmen des Kinderschutzes wird eine Beratung nach § 8b des SGB VIII für Fachkräfte und ehrenamtlich Tätige angeboten, die beruflich Kontakt mit Kindern und Jugendlichen haben. Auf Wunsch kann eine anonymisierte Beratung durchgeführt werden, um bei Verdachtsmomenten eine entsprechende Einschätzung zum Kindeswohl aus fachlicher Sicht und eine Hilfestellung für den persönlichen Entscheidungsprozess zu erhalten. Die Verantwortung für weitere Schritte liegt bei dem Ratsuchenden. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten ist nicht erwünscht. Nach der Kontaktaufnahme wird zeitnah ein Beratungsgespräch, wenn notwendig auch am selben Tag durchgeführt. Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich.
Bei akuter Gefährdungseinschätzung, die zum Schutz eines Kindes ein sofortiges Eingreifen notwendig erscheinen lässt, ist der Tagesbereitschaftsdienst des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) mit der Telefonnummer 02175 992 555 die richtige Anlaufstelle.

wellcome, Elternbriefe, Babysitter, 8b-Beratung
Babybegrüßung
Schnullercafé
Familienhebamme

Ihre Ansprechperson