News-Detailansicht

Henley-Brücke bleibt noch länger gesperrt

|   Pressemitteilungen

Die seit dem 25. Oktober geschlossene Henley-Brücke wird voraussichtlich noch einige Zeit gesperrt bleiben müssen. Das Tiefbauamt der Stadtverwaltung untersucht gegenwärtig Möglichkeiten, wie die Holzbrücke über die Wupper zu einem finanziell vertretbaren Aufwand stabilisiert und gesichert werden kann, um bis zu einem späteren Abriss und Neubau nutzbar zu sein. Ein Konzept dafür soll in diesem Monat erstellt und eine Fachfirma möglichst zeitnah mit den Arbeiten beauftragt werden. Die Stadt will alles in ihrer Macht stehende tun, um die Dauer der Sperrung so kurz wie möglich zu halten.

Aufgrund von dringend notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen, wurde die Henley-Brücke, die Holzbrücke zwischen Rathaus und Brückerfeld, am 25.10. komplett gesperrt. Zur Stabilisation der Brücke werden Querriegel eingebaut, die die seitlichen Kräfte einfangen. Anschließend wird die Brücke wieder für den Fußgängerverkehr freigegeben.

 

Suche starten