News-Detailansicht

Kulturrucksack NRW: freier Eintritt in Museen in den Sommerferien

|   Pressemitteilungen

 

Als Teil des Städteverbunds Burscheid – Kürten – Leichlingen – Odenthal – Wermelskirchen nimmt die Blütenstadt Teil am Kulturrucksack NRW.  Im Zuge des Projektes erhalten Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren aus Kulturrucksack-Städten zusammen mit bis zu drei Begleitpersonen (z. B. ein Kind und zwei Erwachsene) während der Sommerferien vom 6. Juli bis 20. August freien Eintritt in die Kunstsammlung NRW in Düsseldorf und das Deutsche Museum Bonn (montags geschlossen). Hier finden auch spannende Workshops statt, in denen man selbst gestalten kann!

Für den kostenfreien Eintritt muss einfach das Informationsblatt ausgedruckt oder digital an der Kasse vorgezeigt werden.

Weitere kostenlose Mitmach-Angebote, auch in Leichlingen, gibt es unter: www.kulturrucksack.nrw.de

 

Kulturrucksack NRW:

Nordrhein-Westfalen hat eine besonders reiche Kulturlandschaft. Dazu gehören herausragende kommunale, aber auch freie Theater und viele Museen, die zur Auseinandersetzung mit Kunst und Geschichte einladen, ebenso wie Konzerthäuser, Chöre, Tanzkompanien, Literaturhäuser, Kulturfestivals, Jugendzentren und soziokulturelle Zentren. All diese Kompetenzen sollen genutzt werden, um Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Kommunen zum ,Kinder- und Jugendkulturland’ zu machen. Dafür soll es viele spannende altersgemäße kulturelle Angebote geben, die nicht nur für alle Kinder und Jugendlichen erreichbar, sondern auch bezahlbar sind.

Deshalb hat das Land NRW gemeinsam mit den Kommunen und Kultureinrichtungen ein Landesprogramm auf den Weg gebracht: den Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen. Dafür stellt das Kulturministerium jährlich rund 4 Millionen Euro zur Verfügung. Ziel des landesweiten Vorhabens ist, allen Kindern und Jugendlichen kostenlose oder deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen.