Jugendparlament (JuPa)

Das Kinder- und Jugendparlament


Seit Sommer 2000 gibt es in Leichlingen ein eigenes Kinder- und Jugendparlament (JuPa).

Ziel der Jungpolitiker und –politikerinnen im Alter von neun bis 20 Jahren ist es, sich für ein „kinder- und jugendfreundliches“ Leichlingen stark zu machen.

Das städtische Jugendparlament (JuPa), das sich als Sprachrohr und Interessenvertretung der Jüngeren und Jüngsten in der Blütenstadt versteht, wird jährlich nach den Sommerferien neu gewählt. Je mehr Interessierte beim JuPa mitmachen, desto stärker ist das Gremium. Und ein ernst zu nehmendes Parlament ist schon deshalb vonnöten, da die Beschlüsse des JuPa direkt in die städtischen Fachämter und von dort in die entsprechenden Ausschüsse der Stadt gehen.

Übrigens: Jährlich finden zwei bis drei Sitzungen des Kinder- und Jugendparlamentes statt, an denen alle gewählten Mitglieder des JuPa teilnehmen sollten. Darüber hinaus ist das JuPa in Arbeitskreisen wie Freizeit, Kultur und Sport, Öffentlichkeitsarbeit, Schule und Bildung, Verkehr und Stadtentwicklung organisiert, die sich monatlich treffen und in denen Anregungen und Verbesserungsvorschläge diskutiert und ausgetauscht werden. 


 

Suche starten

Ansprechpartner