Landtagswahl NRW am 14. Mai 2017


In Nordrhein-Westfalen finden alle fünf Jahre Landtagswahlen statt. Dann wählt die nordrhein-westfälische Bevölkerung ihre Volksvertretung.
Wahlen sind ein Kernelement der repräsentativen Demokratie und ein wesentliches Instrument für alle Bürgerinnen und Bürger, Einfluss auf das politische Geschehen zu nehmen. In der Auswahl politischer Repräsentanten, in der Bestätigung oder im Entzug von Vertrauen drückt sich der Wille der Wählerinnen und Wähler aus.

Sie entscheiden mit ihren Stimmen über die Zusammensetzung des Landtags. Besuchen Sie unser Wahlamt, um bereits vorab Ihre Stimme abzugeben oder Ihre Wahlunterlagen bequem mit nach Hause zu nehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit! Wir freuen uns auf Sie!

Stadt Leichlingen
Wahlamt
Im Untergeschoss/Nebeneingang Rathaus
Am Büscherhof 1
42799 Leichlingen

Telefon: 02175/992 425
wahlamt(at)leichlingen.de

 

Die Wahllokale

Öffnungszeiten Wahlamt

ab 10. April bis 12. Mai 2017

montags

von  8.30 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 17.30 Uhr

dienstags u. freitags

von  8.30 Uhr bis 12 Uhr

mittwochs

von  7.30 Uhr bis 12 Uhr

donnerstags

von  8.30 Uhr bis 12 Uhr und von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Briefwahlunterlagen bequem online beantragen:

 https://secure.citkomm.de/IWS/start.do?mb=5378016

Allgemeine Informationen

http://www.mik.nrw.de/landtagswahl-2017/landtagswahl-2017.html

Wahlhelfer/innen

Wer sich als Wahlhelfer/in bewerben möchte, kann dies unter
wahlhelfer(at)leichlingen.de

Allgemeine Infos zur Tätigkeit als Wahlhelfer/in gibt es unter
http://www.mik.nrw.de/landtagswahl-2017/wahlhelfer.html

 

Neue Broschüre erklärt die Landtagswahl in Leichter Sprache


Zur NRW-Landtagswahl am 14. Mai erscheint erstmals die Broschüre „Einfach wählen gehen! Ihre Stimme zählt!“ in Leichter Sprache. Sie trägt dazu bei, dass alle wahlberechtigten Menschen in NRW ihr Wahlrecht ausüben können. Bürokratische Hürden dürfen niemanden von der Wahl abhalten.
Herausgegeben wird die Broschüre von der Landeszentrale für Politische Bildung und dem Landeswahlleiter in Zusammenarbeit mit dem Landtag und der Landesbehindertenbeauftragten NRW. Auf 32 Seiten stellt sie Wissenswertes rund um die Wahl in gut verständlicher Form dar: Die Aufgaben des Landtags, wer wählen darf, wie Urnen- und Briefwahl funktionieren und was Erst- und Zweitstimme sind.

Grundsätze der Wahl

Die Abgeordneten des Landtags Nordrhein-Westfalen, mindestens 181, werden in allgemeiner, gleicher, unmittelbarer, geheimer und freier Wahl gewählt. Das sind die Wahlgrundsätze, wie sie in der gesamten Bundesrepublik Deutschland gelten.

  • Die Wahl ist allgemein: Jede Bürgerin und jeder Bürger ist grundsätzlich berechtigt, an der Wahl teilzunehmen.
  • Die Wahl ist gleich: Jede Stimme hat das gleiche Gewicht. Ob Mann oder Frau, ob arm oder reich.
  • Die Wahl ist unmittelbar: Es gibt keine Zwischenschaltung eines Gremiums, das dann die Wahl vornimmt.
  • Die Wahl ist geheim: Die Stimme wird nicht öffentlich abgegeben, sondern so, dass niemand nachprüfen kann, wer wie gewählt hat. Dafür sind die Wahlkabinen da.
  • Die Wahl ist frei: Die Wählerinnen und Wähler treffen ihre Entscheidungen selbst und unterliegen dabei keinem Zwang oder der Weisung einer anderen Person oder Stelle.

Wahlrecht

Wahlberechtigt für die Landtagswahl ist, wer am Wahltag, also am 14.05.2017

  1. Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist (also die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling im Gebiet des Deutschen Reiches nach dem Stand vom 31.12.1937 Aufnahme gefunden hat),
  2. das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat, also spätestens am 14.05.1999 geboren ist und
  3. mindestens seit dem 28.04.2017 in Nordrhein-Westfalen seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Landes hat.


Wählerverzeichnis

Alle Wahlberechtigten werden in ein Verzeichnis der Wahlberechtigten (Wählerverzeichnis) aufgenommen.
Automatisch aufgenommen werden in das Wählerverzeichnis von Leichlingen (Rheinland):

  • alle Wahlberechtigten, die am 09.04.2017 mit Hauptwohnung in Leichlingen gemeldet sind;
  • alle Wahlberechtigten, die bis zum 28.04.2017 von außerhalb Nordrhein-Westfalens nach Leichlingen (Rheinland) ziehen und sich anmelden.


Alle automatisch eingetragenen Wahlberechtigten erhalten bis spätestens zum 23.04.2017 bzw. bei Zuzug von außerhalb NRW bis zum 28.04.2017 nach der Anmeldung eine Wahlbenachrichtigungskarte.

Das Wählerverzeichnis kann in der Zeit vom 24.04.2017 bis zum 28.04.2017 im Rathaus der Stadt Leichlingen, Zimmer 005/006 eingesehen werden. __________________________________________________________________________________

BUNDESTAGSWAHL am 24. September 2017

Informationen des hiesigen Wahlamtes folgen im Sommer.

Allgemeine Informationen, insbesondere auch für Deutsche mit Wohnsitz im Ausland, finden Sie unter https://www.bundeswahlleiter.de/

__________________________________________________________________________________

WAHL des Landrates im Rheinisch-Bergischen Kreis am 24. September 2017

Informationen des hiesigen Wahlamtes folgen im Sommer.