Schriftgröße
größer | Standard
Kontrast
Hoch | Standard
Wappen Leichlingen

Willkommen in der Blütenstadt Leichlingen!


Besuch im Bürgerbüro ab sofort nur noch mit Terminvergabe!!!


- Diese Regelung gilt zunächst bis Ende Februar –

Wie bereits im vergangenen Jahr in der Presse dargestellt, befindet sich das hiesige Bürgerbüro in einem personellen Umbruch. Dies führt dazu, dass zurzeit nur noch drei Fachkräfte im Bürgerbüro arbeiten. Zwei neu eingestellte Mitarbeiterinnen müssen eingearbeitet werden, teilweise auch bei der KFZ-Zulassungsstelle in Bergisch Gladbach. Zwei Auszubildende müssen neben einer beginnenden Einarbeitungsphase auch zunächst noch die Prüfungen erfolgreich abschließen.

Mit dem verbleibenden Fachpersonal ist es dem Bürgerbüro daher zum jetzigen Zeitpunkt nur möglich, die Anliegen der Leichlinger Bürger*innen zufriedenstellend und ohne längere Wartezeiten zu bearbeiten, wenn sie nicht von Laufkundschaft überrollt werden, sondern die Besuche mit entsprechender Terminvorgabe geplant werden.

Hierzu steht allen die Terminvereinbarung online unter https://tempus-termine.com/termine/index.php?anlagennr=43 zur Verfügung. Mit einem Vorlauf von 1 bis 2 Tagen sind hier derzeit immer Termine zu bekommen. Es können Termine auch persönlich an der Infotheke im Rathaus vereinbart werden. Ebenso bittet das Bürgerbüro, die zentrale Rufnummer 02175/992-200 zu nutzen und auf dem dort hinterlegten Anrufbeantworter eine Telefonnummer für den Rückruf zu hinterlassen. Der Rückruf wird zugesichert, um eine Terminvereinbarung telefonisch vorzunehmen.

Diese Regelung ist zunächst bis Ende Februar notwendig. Rechtzeitig vor Monatsende werden Informationen über den weiteren Sachstand erneut veröffentlicht werden.

Die Abholung von fertigen Personalausweisen oder Reisepässen ist von dieser Regelung nicht betroffen und weiterhin während der üblichen Öffnungszeiten möglich.

Karneval in der Blütenstadt


Leichlingen alaaf! Wenn die fünfte Jahreszeit losgeht, gibt's für die Jecken in der Blütenstadt kein Halten mehr. Vom 11. November 2018, Hoppeditz' Erwachen, bis zum Aschermittwoch am 6. März sind die Jecken in ihrem Element.

Alle Informationen zum Blütensamstagszug am 2. März, zur Parkeinschränkung auf dem Rathausplatz, zu Sperrungen usw. veröffentlichen wir hier.

Dienste an den jecken Tagen


Das Rathaus und die Verwaltungsnebenstelle Am Schulbusch 16 schließen an Weiberfastnacht, 28. Februar, um 10 Uhr ihre Pforten. Am Rosenmontag, 4. März, bleiben alle städtischen Dienststellen im Leichlinger Rathaus geschlossen.

Die Bücherei bleibt Altweiber-Donnerstag, 28. Februar, und Rosenmontag, 4. März, geschlossen. Samstag, 2. März, ist normal geöffnet. Der Rückgabekasten bleibt von Mittwoch, 27. Februar, bis Dienstag, 5. März, durchgängig geschlossen.

Karnevalszelt auf Rathausparkplatz - eingeschränkte Parkmöglichkeiten


Wegen der Aufbauarbeiten des Karnevalzeltes bleibt der komplette Rathausparkplatz am Freitag, 22. Februar, ab 6 Uhr gesperrt.
Ab Samstag, 23. Februar, hat die Untere Straßenverkehrsbehörde für die Besucherinnen und Besucher des Rathauses zwei Parkreihen mit Parkscheibenbenutzungspflicht (zwei Stunden) eingerichtet. Der Rest des Parkplatzes bleibt gesperrt.
Die Verwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger in dieser Zeit auf andere Parkplätze auszuweichen. Der Rathausparkplatz steht voraussichtlich
ab Samstag, 9. März., wieder zur Verfügung.

Vereinstag 2019


Leichlingen hat zurzeit rund 190 Vereine und Gruppierungen, die das gesellschaftliche Leben in der Blütenstadt und im Höhendorf attraktiv machen und lebendig halten.
Sie sind Ausdruck unserer Zivilgesellschaft.

Da vielen Bürgerinnen und Bürgern das Angebot des breit gefächerten Vereinslebens in Leichlingen nicht oder nicht in vollem Umfang bewusst ist, ist ein Tag der Vereine eine gute Gelegenheit, v.a. Interessierte und Neubürger*innen umfassend zu informieren.

Das Büro Bürgermeister hat deshalb bereits vor zwei Jahren den Antrag der Jusos, den Leichlinger Vereinen eine Plattform der Selbstdarstellung zu bieten und sie in ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen, gerne aufgegriffen. Diese Veranstaltung, die 2017 zum ersten Mal sehr erfolgreich umgesetzt worden ist, soll nun vom Büro Bürgermeister alle zwei Jahre in Kooperation mit dem Veranstaltungsbüro Ott organisiert werden.

Der Aktionstag, der den Vereinen die Möglichkeit der kostenfreien Präsentation sowie Mitglieder- und Nachwuchswerbung bieten soll, wird am Sonntag, 25. August, von 13 bis 17 Uhr im Neuen Stadtpark stattfinden.

Wer mitmachen möchte oder weitere Informationen benötigt, kann sich an das Büro Bürgermeister im Rathaus, Telefon 02175/992 105, rebecca.hermann(at)leichlingen.de, wenden. Das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden.

Neues Programm des Kinder- und Jugendzentrums liegt aus


Kinder, Kids und Jugendliche haben Grund zur Freude. Das brandneue Programm des Kinder- und Jugendzentrum Leichlingen (JZL) liegt ab sofort im Rathaus und im Jugendzentrum aus.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.

Leichlingen putzt sich heraus – wer macht am 16.3. mit?


Das Büro Bürgermeister ruft auch für das Jahr 2019 wieder zur Teilnahme an der großen Reinigungsaktion „Leichlingen putzt sich heraus“ auf. Unmittelbar nach Karneval - am Samstag, 16. März, ab 14 Uhr, Treffpunkt: Rathauseingang soll wieder gemeinsam Müll gesammelt. In der Zeit vom 11. bis 15. März können die Kindergärten und Kitas, Offenen Ganztagsschulen, Schulen oder Schulklassen die Gelegenheit, einen eigenen Putztag auszuwählen.

Mehr Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Zusagen Kindergartenplätze für das Kindergartenjahr 2019/2020


Seit 2016 nutzt die Stadt Leichlingen das Onlineportal Little Bird, auf dem sich die einzelnen Betreuungsmöglichkeiten in Leichlingen (Kitas und Kindertagespflege) präsentieren.

Dadurch wird die Auswahl erleichtert und es kann nach der Registrierung eine direkte Anmeldung an fünf Betreuungsstätten erfolgen.

Dies wiederum ermöglicht der Stadtverwaltung Leichlingen sowie den einzelnen Kindertagesstätten einen Überblick über den Bedarf an Kindertagesstätten-Plätzen zu erhalten sowie die Plätze ordnungsgemäß zu vergeben.

Seit Anfang 2019 sind nun auch die zwei Kindertagesseinrichtungen in katholischer Trägerschaft: St. Johannes Baptist und St. Heinrich im Little Bird aufgenommen. Damit nutzen alle Kindertageseinrichtungen Little Bird und alle Zusagen für das Kindergartenjahr 2019/2020 werden über das Portal versendet.

Für das kommende Kindergartenjahr 2019/2020 haben sich die Träger der Kindertageseinrichtungen darauf geeinigt, die Kita-Plätze einheitlich zu vergeben, um den Eltern Planungssicherheit zu geben. Die Geschwisterkinder werden demnach bereits Ende Januar eine Rückmeldung bekommen, während die erste Vergaberunde in der ersten Woche im Februar anläuft. Es wird zunächst eine Reservierung ausgesprochen, der die Eltern verbindlich zustimmen müssen, um einen Vertrag zu zugeschickt zu bekommen.  Es handelt sich hierbei lediglich um die erste Vergaberunde, so dass noch nicht alle Plätze vergeben sind.

Das Aufnahmeverfahren der Stadt Leichlingen orientiert sich an die der vom Land erstellten Kriterien-Liste, damit ein einheitliches und transparentes Verfahren sichergestellt ist. 

Nähere Informationen zum Anmeldeverfahren erhalten Sie auf www.little-bird.de/leichlingen, per Mail an kinderbetreuung(at)leichlingen.de, in den Kindertageseinrichtungen sowie auf der Homepage der Stadt Leichlingen.

Bestandsaufnahme der Bäume im öffentlichen Raum


Die Stadt ist – wie jeder Baumeigentümer – zur Verkehrssicherheit ihrer Bäume verpflichtet. Um dieser Verantwortung nachzukommen und den Überblick zu behalten, werden von Mitte Januar bis Ende Februar auf den kommunalen Spielplätzen und Friedhöfen Bestandsaufnahmen der Bäume durch ein Unternehmen stattfinden und verkehrssicherungspflichtige Arbeiten an den Bäumen ausgeführt.

Während dieser Arbeiten kann es zu Beeinträchtigungen auf den Wegen durch das beauftragte Unternehmen kommen. Das Tiefbauamt weist darauf hin, dass diese Arbeiten für die Sicherheit der Bürger*innen auf den öffentlichen Flächen zwingend erforderlich sind und bittet um Verständnis. Weitere Informationen gibt im Tiefbauamt Marcell Hoth, Telefon 02175/992 345, marcell.hoth(at)leichlingen.de.

Vom Hochbauamt zur Gebäudewirtschaft


"Es war ein schleichender Prozess", sagt Amtsleiter Wolfgang Kalski über die Wandlung vom Hochbauamt zur Gebäudewirtschaft. Noch vor 15 Jahren hat jedes Amt seine Gebäude selbst verwaltet. Das bedeutet, dass sich zum Beispiel das Schulamt selbst um den Strom, die Reinigung oder die elektrischen Betriebsmittel der Schulen gekümmert hat. Heute fallen alle diese Aufgaben gebündelt der Gebäudewirtschaft zu. Insgesamt sind das 70.000 Quadratmeter bewirtschaftete Gebäudefläche, knapp 25 % mehr als noch vor 15 Jahren. Dazu gehören das Rathaus und die Verwaltungsnebenstellen, 5 Grundschulen und ihre Sporthallen, 2 Kitas, 3 weiterführende Schulen, die Mensa, das Bürgerhaus, 3 Sporthallen, das Jugendzentrum, die Löschzüge I-IV, die Flüchtlingsunterkünfte, die Begegnungsstätte Witzhelden, das alte Rathaus...

"Doch nicht nur die gestiegene Anzahl von städtischen Gebäuden stellt die Gebäudewirtschaft vor neue Herausforderungen", gibt Bürgermeister Frank Steffes zu Bedenken. "Viele dieser Bauten stammen, wie auch Brücken und Straßen, aus den 60er Jahren und müssen nun fast zeitgleich saniert werden."  Hinzu kommen immer wieder unvorhergesehene zusätzliche Bedarfe, beispielsweise 2015 Unterkunftsmöglichkeiten für Geflüchtete zu schaffen oder notwendige Reparaturen von Schäden durch den Starkregen im vergangenen Jahr.

Mit seinen 10 Mitarbeiter*innen ist Wolfgang Kalski für den Hochbau, also das Planen und Bauen von neuen Gebäuden oder Sanierungen und die Bauunterhaltung in Form von Wartung und Prüfung der bestehenden Gebäude zuständig. Außerdem gehören  kaufmännische Aufgaben wie Budgetplanung, Ermittlung der Betriebskosten und die Verwaltung von Mieten, Organisation von Reinigung und Hausmeisterdiensten in den Arbeitsbereich. 

Entsprechend umfassend sind auch die Projekte, die für das Amt 2019 auf dem Plan stehen. Das reicht von der Vorbereitung der Gesamtsanierung der Grundschule Büscherhof, über Neubauten von Kitas und einer Sporthalle zur Erneuerung der Brandschutztüren im Gymnasium und der EU-Ausschreibung der Stromlieferung für die städtischen Gebäude. 

Neue Büchereileitung vorgestellt


Seit dem 01. Januar 2019 leitet Ingrid Pohl die Geschicke der Stadtbücherei Leichlingen. Die Diplom-Bibliothekarin vervollständigt damit das fünfköpfige Team, so dass die Stadtbücherei nun wieder die gewohnten Öffnungszeiten und Programmpunkte anbieten kann. Auch die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindertagesstätten und die Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien sollen wieder intensiviert werden.
Zuletzt mussten wegen Personalmangels die Öffnungszeiten und das Programm eingeschränkt werden.

Nach Ausbildung und Studium arbeitete Ingrid Pohl 9 Jahre lang für die Stadtbibliothek Rostock und anschließend in einer Physiotherapiepraxis. Zuletzt leitete sie die Rezeptionsabteilung im Physio Centrum Leverkusen. Ihre Liebe zur Literatur hat die Witzheldenerin als treue Nutzerin der Stadtbibliothek allerdings nie aufgegeben.

Nach zwei Wochen in der Stadtverwaltung Leichlingen hat die 51-Jährige schon neue Ziele ins Auge gefasst: "Ich möchte mehr Jugendliche in die Bücherei holen und Autorenlesungen wären auf lange Sicht toll." Aber erst einmal steht die Einarbeitung auf dem Programm. Die Stadt Leichlingen freut sich über die neue Kollegin und wünscht ihr für die neuen Aufgaben viel Erfolg. 

Monteferro: Es geht voran!


Seit 2003 liegt das ehemalige Betriebsgelände des Stahlkonzerns ArcelorMittal („Monteferro“) in Leichlingen, angrenzend an Solingen-Landwehr und Langenfeld, brach. Eine Reaktivierung erfolgte in den letzten 15 Jahren nicht. In Anbetracht der wenigen verfügbaren Gewerbeflächen der Stadt Leichlingen bei gleichzeitig hoher Nachfrage aus der Wirtschaft, begrüßt die Stadtverwaltung, dass die neugegründete „Gewerbepark Alte Glashütte GmbH“ die circa 35.000 m² große Grundstücksfläche erworben hat und wieder einer gewerblichen Nutzung zuführt.

Beteiligt an der „Gewerbepark Alte Glashütte GmbH“ sind die Z & K-Immobilienverwaltung GmbH, die unter anderem Eigentümer des erfolgreich etablierten Gewerbeparks Frese GmbH auf der Moltkestraße in Leichlingen ist, sowie Dr. Hans Lautenschläger, geschäftsführender Gesellschafter der KOKO Kosmetik Vertrieb GmbH, die auf dem Gelände des Gewerbeparks Frese GmbH bereits 60 Arbeitsplätze geschaffen hat.

Der federführende Geschäftsführer der neuen GmbH, Hans Krieger, plant, die bestehenden Hallenflächen (circa 5.000 m²) umzubauen, zu sanieren und gemäß Nachfrage in Teilflächen ab 500 m2 zu segmentieren und als Mietimmobilie anzubieten. Die restlichen Gewerbegrundstücksflächen (ca. 20.000 m²) rund um den Hallenkomplex werden erschlossen und in variablen Größen zum Kauf angeboten.

Im Zuge der Teilerschließung der Gewerbeflächen erhält das gesamte Gebiet unter anderem eine moderne Glasfaserdirektanbindung, sodass den zukünftig ansässigen Unternehmen der heute sehr wichtige Standortfaktor eines schnellen Internetzugangs geboten wird.

Die Stadt Leichlingen unterstützt den neuen Gewerbepark tatkräftig im Hinblick auf künftige Gewerbesteuern und neue Arbeitsplätze. Daher kann man sich bei Interesse an Grundstücken oder Hallenfläche bereits jetzt direkt an den städtischen Wirtschaftsförderer Sascha Maschinski, Tel. 02175 – 992356, sascha.maschinski(at)leichlingen.de oder die Z & K-Immobilienverwaltung GmbH, Moltkestr.21 b, 42799 Leichlingen, Tel. 02175 – 720879, wenden.

Ein paar spannende Informationen zur Historie des Geländes haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Erdgaspreis der Stadtwerke Leichlingen steigt nach Senkung in 2016


Presseinformation der Stadtwerke Leichlingen

Vom 1. April 2019 an gelten bei den Stadtwerken Leichlingen neue Preise für Privat- und Gewerbekunden bei der Versorgung mit Erdgas. Die Anpassung betrifft alle Tarife. Für einen Musterkunden steigt der Erdgaspreis um rund 8,90 Euro im Monat.

Beim Erdgaspreis folgen die Stadtwerke Leichlingen den aktuellen Marktentwicklungen und erhöhen zum 1. April die Preise - also erst nach Ende der Heizperiode. Gründe für die steigenden Gaspreise sind: Preissteigerungen beim Gasbezug sowie bei weiteren Preiskomponenten (Bilanzierungsumlage).

Beim Kunden im Heizgastarif mit einem Jahresverbrauch von 15.000 Kilowattstunden beträgt die Preiserhöhung rund 80,33 Euro pro Jahr oder 6,69 Euro im Monat. Dies entspricht etwa 8,5 Prozent.

Auch nach der Anpassung liegen die Stadtwerke Leichlingen mit ihren Gaspreisen im Mittelfeld vergleichbarer Anbieter.

Haushaltsatzung für das Haushaltsjahr 2019 genehmigt


Die Kommunalaufsicht hat die vom Rat der Stadt Leichlingen am 26.11.2018 beschlossene Haushaltssatzung für 2019 – und somit die geplante Verringerung der Allgemeinen Rücklage gem. §75 ABS. 4 GO NRW in Höhe von 2.398.376 EUR - genehmigt. Der Stadt Leichlingen liegt nunmehr eine rechtskräftige Haushaltssatzung vor.

Im Übrigen gilt die Auflage aus der Haushaltsverfügung 2013 beziehungsweise des eingeforderten strukturellen Haushaltsausgleichs bis zum Haushaltsjahr 2024 unverändert fort.

Behelfsbrücke freigegeben


Die Behelfsbrücke an der Leichlinger Straße zwischen Haasenmühle und Nesselrath wird heute, am Mittwoch, 19. Dezember, freigegeben. Sie ersetzt die marode Wupperbrücke, die dann gesperrt und voraussichtlich im März abgerissen wird. An gleicher Stelle entsteht ein Neubau. Wie geplant kann damit noch vor Weihnachten der Verkehr zwischen Solingen und Leichlingen wieder ungehindert zweispurig fließen, die Umleitung für LKW und Busse entfällt.

Zufahrtsbereich zur Kapelle ist nun barrierefrei


Seit der städtische Bauhof im Sommer wieder die Pflege und Gestaltung der kommunalen Friedhöfe Kellerhansberg und Witzhelden übernommen hat, tut sich einiges auf den städtischen Friedhöfen.

Die Trauerhalle am Kellerhansberg, vor der bislang bei Bedarf eine Rampe ausgelegt werden musste, hat endlich ihren barrierefreien Zugang.

Aber auch die Bauarbeiten im gesamten Zufahrtbereich der Kapelle auf dem kommunalen Friedhof - Gesamtkosten: 67.000 Euro - sind fristgerecht und barrierefrei am 14.12.2018 fertiggestellt worden. Die neugestaltete Pflasteroberfläche - mit einer Gesamtfläche von ca. 260 Quadratmetern - wurde dem farblichen Charakter des Waldfriedhofs mit Zierpflaster angepasst.

Um den Treppenbereich wurde eine Pflanzbett aus Zierpflanzsteinen hergestellt. Diese bauliche Umgestaltung ist eine von vielen geplanten Maßnahmen, die das Tiefbauamt zusammen mit seinem Bauhof in den nächsten Jahren auf den kommunalen Friedhöfen stemmen will.

Terminvereinbarung online im Leichlinger Bürgerbüro


Für alle Anliegen, die im Bürgerbüro bearbeitet werden, kann man sich online einen Termin reservieren lassen.

Ehejubiläen bitte melden


Ehepaare, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges, 60-jähriges oder ein noch höheres Ehejubiläum feiern, werden gebeten, sich im Büro Bürgermeister, Telefon 02175-992 101, heike.blokesch(at)leichlingen.de, zu melden.

Meldungen werden auch von Verwandten bzw. Bekannten des genannten Personenkreises entgegengenommen. Voraussetzung ist, dass die Ehejubilare ihren Wohnsitz im Stadtgebiet Leichlingen haben.

Kulturprogramm 2018/2019


Das städtische Kulturprogramm 2018/2019 liegt ab sofort an allen öffentlichen Stellen zur kostenfreien Mitnahme aus.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auch hier.

Flautando Köln

Kultur im Schloss (KiS) 2018/19 

Kartenvorverkauf läuft

Kultur im Schloss (KiS), die vom Büro Bürgermeister, der Leichlingen Stiftung der Kreissparkasse Köln und Schloss Eicherhof oHG ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe lädt mit seinem ausgefallenen Programm in diesem Jahr bereits zum elften Mal zur Winterzeit ein.

„Klein, aber fein“, lautet das Motto der Veranstaltungsreihe, das den Gästen aus nah und fern den kulturellen Genuss ermöglicht, namhafte Musiker*innen, Schauspieler*innen und Autor*innen, aber auch weniger bekannte Künstler*innen im Schloss hautnah erleben zu können.

Mehr

Kulturcafé

Kartenvorverkauf startet am 8.9.

Freuen können sich schon jetzt alle, die gutes Kabarett und beißende Satire mit jeder Menge Humor mögen. Das Kulturcafé im 'Café Am Stadtpark' präsentiert sechs neue anspruchsvolle Auftritte.
Der Vorverkauf für diese Veranstaltung und der Abonnements startet am Samstag, 8. September, ab 9.30 Uhr im Café Am Stadtpark, Neukirchener Straße 8. 
Der Abonnementpreis beträgt 120,- Euro/Person für sechs Veranstaltungen. Die Einzelkarte kostet 20 Euro.

Mehr

Konzert- u. Museumsfahrten

Für Kulturinteressierte, die gerne einen Blick über den Tellerrand werfen, setzt das städtische Büro Bürgermeister/Kultur seine „Kultouren“ in die Region fort.
Die Busse fahren ab Witzhelden (Hotel „Zur Post“) und ab Busbahnhof Leichlingen.
Die Teilnahme an den Fahrten ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Telefon 02175/992 222 oder02175/ 992 105
kulturinfo(at)leichlingen.de 

Mehr

Kinder und Eltern aufgepasst!  Kindertheater

Kinder sowie ihre Eltern und Großeltern können sich schon jetzt auf eine
unterhaltsame Kindertheater-Reihe im Jugendzentrum freuen.

Die Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro pro Kind und fünf Euro für Erwachsene können im Vorverkauf im Rathausfoyer und im Kinder- und Jugendzentrum, Balker Aue, erworben werden.

 Mehr

Standortgespräche in Leichlingen


Die kommunale Wirtschaftsförderung Leichlingens, vertreten durch Sascha Maschinski und Vertreter der Rheinisch Bergischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW) bieten den Leichlinger Unternehmen die Durchführung eines sogenannten "Standortgespräches" an. Mithilfe der Standortgespräche möchten die Wirtschaftsförderer von den Wünschen, Vorstellungen und Problemen der Unternehmer*innen erfahren und lösungsorientierte Unterstützung anbieten. Zielgruppe der Standortgespräche sind insbesondere inhabergeführte Einzelhandel, Handwerks- und Gastronomiebetriebe sowie Hotels. Bei einem gemeinsamen Termin im Unternehmen können so standortbezogene und/oder betriebswirtschaftliche Fragestellungen erörtert werden. Hinsichtlich ordnungs- oder planungsrechlicher Fragestellungen wird der kommunale Wirtschaftsförderer Sascha Maschinski beratend Unterstützung leisten und bezüglich betrieblicher Fragestellungen und/oder Fördermittel können die Vertreter der RBW Antworten geben. Bei Interesse an einem Termin, bei Fragen oder sonstigen Anliegen im Vorfeld steht Sascha Maschinski unter der Telefonnummer 02175/992356 zur Verfügung. Zwecks Terminvereinbarung werden die Unternehmer aber auch noch schriftlich sowie telefonisch kontaktiert.

"Härtefälle Starkregen" sollen sich bitte melden


Presseinformation der Bürgerstiftung Leichlingen

Viele Bürger aus Leichlingen und Umgebung haben für die durch den Starkregen in der Nacht zum 11. Juni besonders betroffenen Menschen kräftig gespendet.
Rund 28.000 EUR sind bislang an Spendengelder eingegangen. Die Spenden sollen für Betroffene in besonders gravierenden Härtefällen verwendet werden. Dabei ist an Einzelpersonen und Familien gedacht, die durch die üblichen Hilfen nicht erreicht werden.

Damit die Spendengelder nun zügig und so unbürokratisch wie möglich verteilt werden können, bittet die Bürgerstiftung nun Betroffene, sich entweder per Email oder Brief zu melden, um bei der Vergabe der Spenden berücksichtigt werden zu können. Die Betroffenen müssen durch eine Erklärung ihre Bedürftigkeit oder finanzielle Notlage nachweisen, damit die Spendenaktion als gemeinnützig anerkannt wird bzw. bleibt.

So dürfen die Betroffenen keine Rechtsansprüche – beispielsweise gegen Versicherungen – haben oder über entsprechende finanzielle Reserven verfügen. Die Schreiben bitte mit einer kurzen Beschreibung des Schadens und unter Angabe der ungefähren Schadenshöhe richten an: E-Mail: stiftungsvorstand(at)buerger-stiftung-leichlingen.de
 oder Brief: Bürgerstiftung Leichlingen, Am Büscherhof 1 (Rathaus), 42799 Leichlingen.

Die ersten Nischen im Kolumbarium stehen jetzt zur Verfügung


Das Wort Kolumbarium bedeutete ursprünglich Taubenschlag; die Anordnung der Fächer erinnert daran.

Einfach zu pflegende Grabstätten sind gefragt. Dazu gehören zunehmend Kolumbarien, wo Urnen in Nischen aufgestellt sind. Die Stadt Leichlingen hat auf diese gesellschaftliche Entwicklung reagiert und bietet seit Juni auf dem Waldfriedhof Am Kellerhansberg und in Witzhelden, Schulstraße, die Beisetzung von Urnen in einem Kolumbarium (Urnenwand) in Form von Kreuzstelen an.

Am Kellerhansberg stehen zurzeit 48 Urnen-Nischen zur Aufnahme von je zwei Urnen zur Verfügung; in Witzhelden sind zunächst 16 Nischen eingerichtet worden. Damit stehen allein am Kellerhansberg rund 100 Urnenplätze zur Verfügung. Beide Anlagen sind bei Bedarf erweiterbar.

Wer weitere Fragen hat und sich informieren möchte, kann sich an die Friedhofsverwaltung unter der Rufnummer 02175/992-345, marcell.hoth(at)leichlingen.de, wenden.

Mehr

Die Facebook-Seite der Stadtverwaltung Leichlingen ist jetzt online


Am Morgen des 29.6.2018 ist die Stadt Leichlingen mit ihrer eigenen Facebook-Seite unter dem Namen „Blütenstadt Leichlingen“ online gegangen. Hier werden ab sofort aktuelle Informationen veröffentlicht, es gibt Veranstaltungshinweise und Eindrücke aus dem Leben in Leichlingen sowie Hintergrundinformationen und Wissenswertes aus der Verwaltung.

Die Stadt Leichlingen möchte mit den Bürgerinnen und Bürgern in den direkten Dialog treten und so einen zeitnahen und unkomplizierten Informationsaustausch ermöglichen. Schauen Sie einfach mal rein und lassen Sie ein „Gefällt mir“ da.

https://www.facebook.com/bluetenstadt.leichlingen/

Starkregenereignis - 10./11. Juni 2018


In der Nacht vom 10. auf den 11. Juni 2018 wurde Leichlingen durch ein statistisch „mehr als hundertjähriges“ Starkregenereignis betroffen.

Alle Informationen, aktuelle Pressemitteilungen usw. finden Sie gesammelt hier.

Denkmalliste der Stadt ab sofort im Geodaten-Portal zugänglich


Die heutige Denkmallandschaft Leichlingens wird vordergründig durch Fachwerkbauten in Form von bäuerlichen Hofanlagen, Bürgerhäusern und einfacher bergischer Wohnkultur geprägt. Aber auch Rittersitze, Kirchen, Burgen und Schlösser sowie technische Bauwerke stellen historisch wertvolle Kulturdenkmäler im Stadtbereich dar.

Die Erhaltung dieses baulichen Erbes ist eine wichtige, Identität stiftende öffentliche Aufgabe und beschränkt sich heute nicht mehr nur auf herausragende Einzeldenkmäler, sondern umfasst auch einfache bäuerliche wie städtische Bauwerke und Denkmalbereiche. Bauliche Veränderungen an einem Denkmal, in seiner Umgebung oder innerhalb eines Denkmalbereiches führen fast zwangsläufig zu einem Verlust an historischer Authentizität des geschützten Gegenstandes. Daher unterliegen alle baulichen Maßnahmen einem Erlaubnisvorbehalt seitens der bei der Kommune angesiedelten Unteren Denkmalbehörde.

Denkmalliste der Stadt Leichlingen

Händler für den Samstagsmarkt gesucht


Jeden Mittwoch und Samstag präsentiert sich der Leichlinger Wochenmarkt auf dem Marktplatz im Brückerfeld als attraktive Einkaufsmöglichkeit für frische und hochwertige Ware.

Der städtische Marktmeister ist ständig auf der Suche nach interessierten Ausstellern.

Derzeit werden für den Samstagsmarkt Händler für die Warengattungen
Käse, Eier, Imbiss ohne Kaffee sowie Gewürze gesucht.

Bewerbungen nimmt Herr Röttger unter Telefon 02175 / 992 252 oder frank.roettger(at)leichlingen.de entgegen. (weitere Infos)

Freifunk-Leichlingen


Bürgermeister Frank Steffes, Reiner Pliefke und Milan Pässler v.l.

Ab sofort kann man im Leichlinger Rathaus dank kostenfreiem WLAN im Internet surfen

WLAN im öffentlichen Raum, kostenlos und leicht zugänglich – die Nachfrage nach einem solchen Angebot steigt stetig. Inzwischen möchte jeder unterwegs Informationen online abrufen können. Allerdings ist dies mit den Volumengrenzen der Mobilfunk-Angebote nicht zu schaffen. Leichlingen und Witzhelden will aber auch auf diesem Gebiet attraktiv sein und die kostengünstige Nutzung des Internets im öffentlichen Raum durch ein freies WLAN Netz ermöglichen.
Reiner Pliefke vom Wirtschaftsförderungsverein Leichlingen e.V. und Bürgermeister Frank Steffes haben gemeinsam beschlossen mit dem Verein Freifunk Rheinland e.V. eine WLAN Infrastruktur für Leichlingen und Witzhelden zu realisieren, die einen kostenlosen Zugang für Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste im Innendstadtbereich ermöglicht. . „Für die Stadt Leichlingen gehört das kostenfreie WLAN zu einem modernen Bürgerservice, den wir gerne bieten möchten“, so Bürgermeister Frank Steffes. „Zu bestimmten Uhrzeiten kommt es manchmal zu nicht vermeidbaren Wartezeiten im Bürgerbüro, die so gut überbrückt werden können.

Mehr

©Markus Mainka

Kontakt Flüchtlingshilfe 02175/ 992 992


Unter dieser Nummer können Sie sich im Rathauses melden, wenn Sie Fragen haben, etwas spenden oder sich engagieren möchten.

Durch die außerordentliche Hilfs- und Spendenbereitschaft der Leichlinger Mitbürgerinnen und Mitbürger ist die Stadtverwaltung Leichlingen nun in der Lage, bedarfsorientiert arbeiten zu können.

Die Stadtverwaltung möchte daher allen Menschen danken, die sich im Bereich der Asyl- und Flüchtlingsarbeit engagiert haben und auch weiterhin engagieren.

Zukünftig wird auf der städtischen Homepage gezielt der konkrete Bedarf veröffentlicht. Dies konnten gestern Kinderbetten, heute Sprachpaten und morgen ein paar Winterstiefel in einer bestimmten Größe sein, sodass wir weiterhin auf die Leichlinger Unterstützung zählen.

Momentan werden keine Spenden benötigt. Essentiell für die Arbeit der Stadt und aller beteiligten Stellen und Initiativen ist jedoch weiterhin die positive Einstellung der Bevölkerung gegenüber den neuankommenden Menschen und die Beibehaltung der Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit.

Ökumenischer Arbeitskreis Migration

Mitteilungsformular Ökumenischer Arbeitskreis Migration

Bürgermeister-Galerie jetzt im Rathaus


Ein Hauch von Geschichte weht ab sofort durch den Leichlinger Ratssaal. Seit gestern hängen dort die gerahmten Schwarz-Weiß Porträtfotos der acht Leichlinger Bürgermeister seit 1945.

mehr

 

 

 

Zentrales Veranstaltungsmanagement (ZVM)


Die Leichlinger feiern gerne.
Daher finden das ganze Jahr über kleine und große Veranstaltungen im Stadtgebiet statt.
Um den Organisatoren der öffentlichen Veranstaltungen die Abläufe zu erleichtern, hat die Verwaltung eine Koordinationsstelle für Veranstaltungen, das „Zentrale Veranstaltungsmanagement“ eingerichtet.
Die dort eingegangenen Anträge werden von der Koordinationsstelle an die zu beteiligten Ämter weitergeleitet. Veranstalter müssen keinen Behördenmarathon mehr absolvieren, sondern haben nur noch ein Amt, das sich um den Ablauf kümmert.

Weitere Informationen

Kultur-Newsletter


Wenn Sie über die Veranstaltungen und Vorverkaufs-Termine regelmäßig informiert werden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit hrer Anschrift und Telefonnummer an kulturinfo@leichlingen.de mit dem Betreff "Kulturinfo per E-Mail". Gerne senden wir Ihnen dann regelmäßig Informationen zum aktuellen Programm.

KULTURNEWSLETTER 01/ 2019

KULTURNEWSLETTER 02/ 2019

 

 

Online-Veranstaltungskalender


Die Verwaltung weist zudem noch einmal auf den Online-Veranstaltungskalender „KULTURSERVER“ hin, der auch über die städtische Homepage erreichbar ist: Über diesen Button können Interessierte ebenfalls ihre Veranstaltungen eingeben, die dann auf einer umfangreichen Plattform veröffentlicht werden. Weitere Informationen gibt das Büro Bürgermister, Telefon 02175/992 222, karne.matthiesen@leichlingen.de

Print-Veranstaltungskalender


Sie sind Veranstalter und möchten Ihre Veranstaltungen in Leichlingen ankündigen? Dann nutzen Sie den kostenfreien Veranstaltungskalender der Stadt Leichlingen!

 

Das Büro Bürgermeister gibt vierteljährlich einen Print- Veranstaltungskalender heraus, der einen Überblick aller öffentlichen Veranstaltungen bietet. Proben oder Vereinstreffen bzw. nichtöffentliche Treffen werden nicht veröffentlicht. 
Klicken Sie auf weitere Informationen, um eine Veranstaltung anzumelden.

Veranstaltungskalender aktuell

!deenpool


In Zeiten leerer Kassen sind Ideen, Anregungen und Vorschläge aller gefragt.
Es geht nicht darum, was schlecht ist, sondern wie wir es verbessern können.


Wenn Sie Ideen haben, wo Ausgaben gesenkt oder ganz eingespart werden können oder sinnvolle Investitionen bzw. Vorhaben zu künftigen Einsparungen führen können, dann benötigen wir Ihre Mitarbeit.
Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Anregungen einfach und schnell mitzuteilen. Sie können sich somit aktiv an der Gestaltung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur beteiligen und Ihr Anliegen ganz leicht via Internet mitteilen. Die Ideen werden von der Stadtverwaltung auf Umsetzbarkeit und Wirkung auf den städtischen Haushalt geprüft.

mehr

Ehrenamtskarte NRW in Leichlingen


Leichlingen sagt „Danke" für das Ehrenamt

Der Fahrer im Bürgerbusverein Leichlingen, die Helferin in der Leichlinger Tafel, die junge Aktive im sozialen Dienst oder Rettungswesen, die „stillen Helfer" im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit oder die Frauen und Männer, die sich um alte Mitbürgerinnen und Mitbürger im Altenheim oder Zuhause kümmern - tagtäglich engagieren sich viele Menschen in Leichlingen freiwillig und unentgeltlich für andere. Für sie ist es selbstverständlich, sich Zeit zu nehmen, um anderen Menschen zu helfen - weil es „Ehrensache" ist. Mehr.