Schriftgröße
größer | Standard
Kontrast
Hoch | Standard
Wappen Leichlingen

Willkommen in Leichlingen!


BAV kontrolliert Biotonnen ab 23. April


Ab Montag, 23. April, wird der Bergischer Abfallwirtschaftsverband (BAV) in Leichlingen wieder die Qualität der getrennten Erfassung der Bioabfälle in den Biotonnen über einen Zeitraum von voraussichtlich ca. 4 Wochen überprüfen. Wie bereits vor zwei Jahren werden die Mitarbeiter des BAVs die Biotonnen am Abfuhrtag vor der Leerung kontrollieren. 

mehr

Rathaus am 24.4. wegen Schulung geschlossen


Am Dienstag, 24. April, ist das Rathaus wegen einer internen Schulung des Bürgerbüros ganztägig geschlossen.

Gedenkfeier Wenzelnberg am 29. April - 11 Uhr


Am Sonntag, 29. April 2018, von 11 bis 13 Uhr - wird die Stadt Leichlingen zum ersten Mal in Kooperation mit dem städtischen Gymnasium die Ausrichtung der Gedenkstunde am Mahnmal Wenzelnberg realisieren.

Am 13. April 1945, einem der letzten Kriegstage, wurden am Wenzelnberg in Langenfeld 71 Häftlinge von Nationalsozialisten ermordet.
Die jährliche Gedenkstunde in der Wenzelnberg-Schlucht – in unmittelbarer Nähe zu unserer Stadtgrenze - erinnert an die Ermordung der Häftling.
Auch 73 Jahre nach diesem NS-Verbrechen ist die Kranzniederlegung der Städte, aus denen die Opfer stammten sowie aus deren unmittelbaren Umgebung, mit Beiträgen von Schülerinnen und Schülern eine Mahnung für Toleranz, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie.
Der Leistungskurs des städtischen Gymnasiums von Herrn Klaus Meyer-Stoll hat sich intensiv mit dem Thema Wenzelnberg beschäftigt und wird u.a. wesentliche Programmpunkte anlässlich der Gedenkfeier vortragen.

Im Namen der Städte Langenfeld, Leverkusen, Remscheid, Solingen, Wuppertal und Leichlingen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich zur Gedenkfeier am Mahnmal Wenzelnberg eingeladen.

Mahnmal von Wenzelnberg 

Einladung und Programm

Obstbaumblüte in der Region


Wer sich auf die blühenden Obstbäume freut, kann  hier  (bitte klicken) den wochenaktuellen Stand in einer Bilddokumentation verfolgen.
Zur Blütezeit lohnt sich eine Wanderung auf dem Leichlinger oder Witzheldener Obstweg besonders.
Obstwanderweg Leichlingen

Obstwanderweg Witzhelden

Kolumbarien stehen jetzt zur Verfügung


Um der immer größer werdenden Nachfrage nach Bestattungsformen ohne aufwendige Grabpflege gerecht zu werden, hat die Stadt Leichlingen auf ihren Friedhöfen Am Kellerhansberg und Witzhelden Kolumbarien in Form von Kreuzstelen errichtet.

Am Kellerhansberg stehen zurzeit 48 Urnen-Nischen zur Aufnahme von je zwei Urnen zur Verfügung; in Witzhelden sind zunächst 16 Nischen eingerichtet worden. Damit stehen allein am Kellerhansberg rund 100 Urnenplätze zur Verfügung.
Beide Anlagen sind bei Bedarf erweiterbar.

Wegen der schlechten Witterung konnte das Umfeld der Stelen noch nicht gestaltet werden. Sobald das Wetter es zulässt, werden Wege und Grünflächen neu angelegt, damit der prominent im Blickfeld gelegene Ort einen würdigen Rahmen erhält.
Bevor die Kolumbarien belegt werden können, musste das Amt eine neue Friedhofs- und Gebührensatzung erarbeiten. Diese wurde im März vom Rat der Stadt Leichlingen beschlossen und tritt ab April in Kraft. Wer weitere Fragen hat und sich informieren möchte, kann sich an die Friedhofsverwaltung unter der Rufnummer 02175/992-346, mailto:ulrike.segin(at)leichlingen.de wenden.

Tagespflegemütter und/ oder Tagespflegeväter gesucht


Sie arbeiten gerne mit Kindern und haben sich immer schon mal überlegt, ob Sie Ihren beruflichen Schwerpunkt in die Kinderbetreuung legen sollen? Sie haben bereits eine Pflegeerlaubnis oder Interesse daran diese zu erwerben? Sie haben Erfahrung und Freude im Umgang mit Kindern, bringen Offenheit für pädagogische Fragen und Verantwortungsbewusstsein mit? Dann suchen wir genau Sie!

Die Stadtverwaltung Leichlingen sucht Tagespflegepersonen für die Betreuung von Kindern ab dem ersten Lebensjahr. Professionelle Tagespflegepersonen stehen bei Eltern für die Betreuung ihrer Kinder immer höher im Kurs. Besonders die zeitliche Flexibilität dieser Betreuungsform ist ein echtes Plus. Um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden, bieten die Jugendämter für Leichlingen, Overath sowie Rösrath in Kooperation mit dem Jugendamt des Rheinisch-Bergischen Kreises für Burscheid, Kürten und Odenthal gemeinsam mit der Katholischen Familienbildungsstätte Bergisch Gladbach und dem Familienbildungswerk des Deutschen Roten Kreuzes Bergisch Gladbach regelmäßig Qualifizierungskurse über insgesamt 182 Unterrichtsstunden an.

Wer sich über dieses spannende Tätigkeitsfeld einer Tagespflegeperson und die Qualifizierungskurse informieren möchte, kann sich gerne unter 02175 - 992 427 oder per E-Mail an jennifer.breuer(at)leichlingen.de wenden, natürlich können Sie auch einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

Wer besitzt alte Dokumente?


Der Erste Weltkrieg war die "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts, eines Jahrhunderts von Gewalt, Krieg und Vertreibungen. Diese weltweite Katastrophe kostete Millionen Soldaten und Zivilisten das Leben und zerstörte große Teile Europas.

100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges finden in vielen Städten Gedenkveranstaltungen statt.
Auch Leichlingens französische Partnerstadt Marly-le-Roi gedenkt in einer Feierstunde am 11.11.2018 dem Ende des 1. Weltkrieges, um die Freundschaft und den Frieden zu verstärken, der nun zwischen Deutschland und Frankreich entstanden ist.
Bürgermeister Frank Steffes hat eine herzliche Einladung aus Frankreich erhalten und wird dieser Gedenkfeier beiwohnen.

Zudem hat sich Marly-le-Roi mit ihren Partnerstädten Marly on Thames (England), Viseu (Portugal) und Leichlingen in Verbindung gesetzt und möchte einen gemeinsamen Schreibworkshop organisieren, bei dem Dokumente des Ersten Weltkrieges gesammelt werden und ein gemeinsames Buch in vier Sprachen (französisch, deutsch, englisch und portugiesisch) erschaffen werden soll.

Gesucht werden daher alte Dokumente, Fotos, Feldpostbriefe, die er hierfür zur Verfügung gestellt werden könnten? Informationen sammelt die Vorsitzende des Freundeskreises Marly-le Roi e.V, Sybille Schmidt, Tel 02175/73172, sybilleschmidt11(at)hotmail.com.

Neuauflage der Direktvermarktungs-Broschüre


Wer ausführliche und aktuelle Auskünfte haben möchte, wo man in Leichlingen frisches Fleisch und herzhafte Schinken- und Wurstspezialitäten, knackiges Obst und Gemüse, köstliche Champignons, frische Milch und frischen Käse, kalt geschleuderten Honig, selbstgemachte Marmelade und vieles mehr direkt ab Hof beziehen kann, der soll dies in Kürze wieder in einer aktualisierten Broschüre nachschlagen können.

Wegen der großen Nachfrage startet das Büro Bürgermeister eine Neuauflage der beliebten Direktvermarktungs-Broschüre. Zudem ist geplant, die Informationen auf der städtischen Internetseite zu aktualisieren und noch serviceorientierter zu gestalten.

Auch Informationen über organisierte Kindergeburtstage auf dem Bauern- oder Pferdehof, Verkaufszeiten, Lieferdienste, kundige Führungen durch die Betriebe, bei denen man erfahren kann, wie Kühe gemolken, Käse hergestellt und Pilze gezüchtet werden, werden in dem Nachschlagewerk nicht fehlen.
Interessierte Landwirte, die in die Broschüre mit aufgenommen werden wollen, können sich an das Büro Bürgermeister, Tel. 02175/992 105, rebecca.hermann(at)leichlingen.de, wenden.

Kinder-Sommer am 11. August - wer macht mit?


Für alle Kinder, Jugendlichen, Eltern und Junggebliebenen, die am Samstag, 11. August, nicht verreist sind, heißt es auch in diesem Jahr wieder ab zum Kinder-Sommer auf den großen Kinderspielplatz an der Wupper.

Denn dort wird die Stadt – zusammen mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, engagierten Vereinen, Initiativen, Kinderschutzorganisationen, Künstlerinnen und Künstlern – von 14 Uhr bis 18 Uhr wieder ein kunterbuntes Kinderfest mit jeder Menge Spiel und Spaß auf die Beine stellen.

Längst hat es sich auch in den Nachbarstädten herumgesprochen, dass das Familien-Ferien-Fest in Leichlingen eine ganz besondere Veranstaltung ist, bei der die Mitstreiterinnen und Mitstreiter mit viel Liebe und Engagement bei der Sache sind und die Kinder in eine Welt der Fantasie, der Kreativität, des Ausprobierens und der Aktivität führen.
„Machen und mitmachen“ lautet deshalb auch beim 18. „Kinder-Sommer“ die Devise, auf dem nicht nur viel gespielt, gemalt, gebastelt und gezaubert wird, sondern noch viele andere interessante Attraktionen auf die jungen Akteure warten.
Wer mitmachen möchte oder weitere Informationen benötigt, kann sich an das Büro Bürgermeister im Rathaus, Telefon 02175/992 105, rebecca.hermann(at)leichlngen.de, wenden.

Anmelde-Formular

„Schlemmen und Schlafen in Leichlingen“


Leichlingen ist mit seinem natürlichen Charme und reizvollen Angeboten die „grüne Lunge“ zwischen den Metropolen des Rheinlands und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit als Radfahrer- und Wanderland, bei Blüten-Freunden aber auch bei Geschäftsreisenden, die die gute Anbindung an die umliegenden Städte schätzen.

So ist auch das Unterkünfte- und Gaststättenverzeichnis der Stadt insbesondere bei Touristen ein gefragtes Nachschlagewerk. Wegen der großen Nachfrage beabsichtigt das Büro Bürgermeister, eine aktuelle Publikation zum Thema „Schlemmen und Schlafen in Leichlingen“ zu erstellen. Um den Gast in der Blütenstadt umfassend zu informieren, sollen in dem Verzeichnis alle Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Privatunterkünfte, Ferienwohnungen und –häuser, Restaurants, Gaststätten und Cafés aufgeführt werden. Zudem werden anhand der eingereichten Daten auch die städtischen Seiten im Internet aktualisiert.

Die Broschüre richtet sich vor allem an Touristen, Wochenendbesucher, Kurzurlauber, Gastbesucher der Kliniken Roderbirken und Wersbach, Monteure, Messeaussteller sowie an Seminarteilnehmer. Die Aufnahme ins Nachschlagewerk ist kostenfrei. Anbieter, die neu ins Verzeichnis aufgenommen werden wollen, können sich an das Büro Bürgermeister im Rathaus, Telefon 02175/992 105, mailto:rebecca.hermann(at)leichlingen.de wenden. 

Terminvereinbarung online im Leichlinger Bürgerbüro


Für alle Anliegen, die im Bürgerbüro bearbeitet werden, kann man sich online einen Termin reservieren lassen.

Hauptschule schließt im Sommer - Abschiedsfeier am 16.6.


Die Hauptschule wird in diesem Sommer ihren Unterrichtsbetrieb einstellen und schließen.

Mit Pauken und Trompeten und einem großen Fest verabschiedet sich das Hauptschul-Team am 16.6.2018 ab 18 Uhr auf dem Schulgelände der Hauptschule.
Hierzu sind alle ehemaligen Lehrer, Schülerinnen, Schüler und Mitarbeiter herzlich eingeladen. Wer eine gute Idee hat und etwas zum Programm beitragen oder einfach mit von der Partie sein möchte, kann sich bis zum 30. April 2018 per Mail

undtschuesshauptschule(at)leichlingen.de

anmelden. Helga Fricke und Annette Kockerols von der Hauptschule freuen sich auf rege Teilnahme und ein schönes Fest.

Schöffinnen und Schöffen sowie Jugendschöffinnen und Jugendschöffen gesucht


Die Stadtverwaltung trifft zurzeit die Vorbereitungen für die Wahl der Schöffen und der Jugendschöffen für das Amtsgericht Leverkusen und die Strafkammern des Landgerichtes Köln.

Dabei hat die Behörde u.a. eine einheitliche Vorschlagsliste, die alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigt, für die Wahlperiode 2019 bis 2023 aufzustellen.

Mindestens 22 Hauptschöffinnen bzw. Hauptschöffen im Erwachsenenrecht sind von der Verwaltung zu benennen. 11 von ihnen werden dann gewählt.
Für die gleiche Amtsperiode werden zusätzlich mindestens 10 Jugendhauptschöffinnen und Jugendhauptschöffen gesucht, von denen dann 5 Personen zur Jugendhauptschöffin / zum Jugendhauptschöffen benannt werden.

Eine nicht ganz leichte Aufgabe berücksichtigt man, dass das verantwortungsvolle Amt einer/eines Schöffin/Schöffen sowie einer/eines Jugendschöffin/Jugendschöffen in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils sowie gesundheitliche Eignung und eine gute Kommunikations- und Dialogfähigkeit abverlangt. Wesentliche Voraussetzungen zur Aufnahme in die Vorschlagsliste sind:
Das Schöffenamt bzw. das Amt der Jugendschöffin / des Jugendschöffen kann nur von deutschen Staatsbürgern ausgeübt werden. Der Antragsteller/die Antragstellerin muss in Leichlingen einen Wohnsitz haben, wenigstens 25 Jahre und höchstens am 01.01.2019 nicht älter als 69 Jahre alt sein.

Bürgerinnen und Bürger, die die sich für die Schöffenwahl im Erwachsenenrecht interessieren, können sich bis zum 20. März 2018 im EG des Rathauses, im Bürgerbüro, Telefon, 02175/992-110, brigitte.gutendorf@leichlingen.de, melden.

Wer sich für die Jugendschöffenwahl interessiert, sollte sich bis 30. Mai 2018 an das Amt Jugend und Schule, Tel.: 02175/992-230, cora-eve.lenz@leichlingen.de., 5. Etage im Rathaus, Zimmer 504-505, wenden. Bewerbungen für die Vorschlagsliste zur Jugendschöffenwahl müssen persönlich eingereicht werden.

Bewerbungsformulare Schöffen

Bewerbungsformulare Jugendschöffen

Denkmalliste der Stadt ab sofort im Geodaten-Portal zugänglich


Die heutige Denkmallandschaft Leichlingens wird vordergründig durch Fachwerkbauten in Form von bäuerlichen Hofanlagen, Bürgerhäusern und einfacher bergischer Wohnkultur geprägt. Aber auch Rittersitze, Kirchen, Burgen und Schlösser sowie technische Bauwerke stellen historisch wertvolle Kulturdenkmäler im Stadtbereich dar.

Die Erhaltung dieses baulichen Erbes ist eine wichtige, Identität stiftende öffentliche Aufgabe und beschränkt sich heute nicht mehr nur auf herausragende Einzeldenkmäler, sondern umfasst auch einfache bäuerliche wie städtische Bauwerke und Denkmalbereiche. Bauliche Veränderungen an einem Denkmal, in seiner Umgebung oder innerhalb eines Denkmalbereiches führen fast zwangsläufig zu einem Verlust an historischer Authentizität des geschützten Gegenstandes. Daher unterliegen alle baulichen Maßnahmen einem Erlaubnisvorbehalt seitens der bei der Kommune angesiedelten Unteren Denkmalbehörde.

Denkmalliste der Stadt Leichlingen

Abfallentsorgung in Leichlingen 2018


Pressemitteilung des Bergischen Abfallwirtschaftsverbandes

Neuer kommunaler BAV-Wertstoffhof

In Burscheid-Hilgen, Heide 39, steht ab dem 06.01.2018 ein zweiter Wertstoffhof für die Leichlinger Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Dieser ersetzt die mobile Annahme-stelle in Witzhelden am Sportplatz, welche zum Jahresende 2017 eingestellt wurde. Öffnungszeiten für Anlieferungen aus Leichlingen: Samstag: 08.00 - 13.00 Uhr

Am BAV-Wertstoffhof In Burscheid-Hilgen stehen deutlich mehr Entsorgungsangebote als an der früheren mobilen Annahmestelle in Witzhelden zur Verfügung: gebührenfrei: Sperrmüll (max. 3 m³), Reisig/Blätter (max. 1 m³), Altmetall, Elektroaltgeräte, Energiesparlampen, Tonerkartuschen, Alttextilien, Altpapier, Kartonagen, Korken, CD’s/DVD’s, Altglas, Gelbe Säcke gegen Entgelt: Grasschnitt, Bauschutt, Baumischabfälle, Bauholz (unbehandelt) sowie Reifen mit/ohne Felge Produktverkauf: Bergischer Kompost und Blumenerde in Säcken, Holzpellets BAV-Wertstoffhof im Gewerbepark Bremsen, Walter-Frese-Straße 8

Die Öffnungszeiten und Annahmebedingungen des BAV-Wertstoffhofes im Gewerbe-park Bremsen in Leichlingen bleiben unverändert. Der Entsorgungsumfang ist identisch mit dem Wertstoffhof in Burscheid-Hilgen. Öffnungszeiten: Montag: 14.00-16.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 15.00-18.00 Uhr, Samstag: 9.00-12.00 Uhr

Wissen, was gespielt wird

Sie wollen wissen, was in Leichlingen gespielt wird? Hier erhalten Sie einen Einblick in den Überblick der städtischen Kulturveranstaltungen, die von September 2017 bis Juli 2018 auf Sie warten.
Viel Spaß beim Studium! 

Städtisches Kulturprogramm 2017/18

Opern-, Konzert- u. Museumsfahrten

Für Kulturinteressierte, die gerne einen Blick über den Tellerrand werfen, setzt das städtische Büro Bürgermeister/Kultur seine „Kultouren“ in die Region fort.
Die Busse fahren ab Witzhelden (Hotel „Zur Post“) und ab Busbahnhof Leichlingen. Die Teilnahme an den Fahrten ist nur nach vorheriger Anmeldung – Telefon 02175/992 222 - karne.matthiesen(at)leichlingen.de möglich.

Mehr

Händler für den Samstagsmarkt gesucht


Jeden Mittwoch und Samstag präsentiert sich der Leichlinger Wochenmarkt auf dem Marktplatz im Brückerfeld als attraktive Einkaufsmöglichkeit für frische und hochwertige Ware.

Der städtische Marktmeister ist ständig auf der Suche nach interessierten Ausstellern.

Derzeit werden für den Samstagsmarkt Händler für die Warengattungen
Backwaren, Eier, Imbiss ohne Kaffee sowie Gewürze gesucht.

Bewerbungen nimmt Herr Röttger unter Telefon 02175 / 992 252 oder frank.roettger(at)leichlingen.de entgegen. (weitere Infos)

Freifunk-Leichlingen


Bürgermeister Frank Steffes, Reiner Pliefke und Milan Pässler v.l.

Ab sofort kann man im Leichlinger Rathaus dank kostenfreiem WLAN im Internet surfen

WLAN im öffentlichen Raum, kostenlos und leicht zugänglich – die Nachfrage nach einem solchen Angebot steigt stetig. Inzwischen möchte jeder unterwegs Informationen online abrufen können. Allerdings ist dies mit den Volumengrenzen der Mobilfunk-Angebote nicht zu schaffen. Leichlingen und Witzhelden will aber auch auf diesem Gebiet attraktiv sein und die kostengünstige Nutzung des Internets im öffentlichen Raum durch ein freies WLAN Netz ermöglichen.
Reiner Pliefke vom Wirtschaftsförderungsverein Leichlingen e.V. und Bürgermeister Frank Steffes haben gemeinsam beschlossen mit dem Verein Freifunk Rheinland e.V. eine WLAN Infrastruktur für Leichlingen und Witzhelden zu realisieren, die einen kostenlosen Zugang für Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste im Innendstadtbereich ermöglicht. . „Für die Stadt Leichlingen gehört das kostenfreie WLAN zu einem modernen Bürgerservice, den wir gerne bieten möchten“, so Bürgermeister Frank Steffes. „Zu bestimmten Uhrzeiten kommt es manchmal zu nicht vermeidbaren Wartezeiten im Bürgerbüro, die so gut überbrückt werden können.

Mehr

©Markus Mainka

Kontakt Flüchtlingshilfe 02175/ 992 992


Unter dieser Nummer können Sie sich im Rathauses melden, wenn Sie Fragen haben, etwas spenden oder sich engagieren möchten.

Durch die außerordentliche Hilfs- und Spendenbereitschaft der Leichlinger Mitbürgerinnen und Mitbürger ist die Stadtverwaltung Leichlingen nun in der Lage, bedarfsorientiert arbeiten zu können.

Die Stadtverwaltung möchte daher allen Menschen danken, die sich im Bereich der Asyl- und Flüchtlingsarbeit engagiert haben und auch weiterhin engagieren.

Zukünftig wird auf der städtischen Homepage gezielt der konkrete Bedarf veröffentlicht. Dies konnten gestern Kinderbetten, heute Sprachpaten und morgen ein paar Winterstiefel in einer bestimmten Größe sein, sodass wir weiterhin auf die Leichlinger Unterstützung zählen.

Momentan werden keine Spenden benötigt. Essentiell für die Arbeit der Stadt und aller beteiligten Stellen und Initiativen ist jedoch weiterhin die positive Einstellung der Bevölkerung gegenüber den neuankommenden Menschen und die Beibehaltung der Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit.

Ökumenischer Arbeitskreis Migration

Mitteilungsformular Ökumenischer Arbeitskreis Migration

Bürgermeister-Galerie jetzt im Rathaus


Ein Hauch von Geschichte weht ab sofort durch den Leichlinger Ratssaal. Seit gestern hängen dort die gerahmten Schwarz-Weiß Porträtfotos der acht Leichlinger Bürgermeister seit 1945.

mehr

 

 

 

Zentrales Veranstaltungsmanagement (ZVM)


Die Leichlinger feiern gerne.
Daher finden das ganze Jahr über kleine und große Veranstaltungen im Stadtgebiet statt.
Um den Organisatoren der öffentlichen Veranstaltungen die Abläufe zu erleichtern, hat die Verwaltung eine Koordinationsstelle für Veranstaltungen, das „Zentrale Veranstaltungsmanagement“ eingerichtet.
Die dort eingegangenen Anträge werden von der Koordinationsstelle an die zu beteiligten Ämter weitergeleitet. Veranstalter müssen keinen Behördenmarathon mehr absolvieren, sondern haben nur noch ein Amt, das sich um den Ablauf kümmert.

Weitere Informationen

Kultur-Newsletter


Wenn Sie über die Veranstaltungen und Vorverkaufs-Termine regelmäßig informiert werden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit hrer Anschrift und Telefonnummer an karne.matthiesen(at)leichlingen.de mit dem Betreff "Kulturinfo per E-Mail". Gerne senden wir Ihnen dann regelmäßig Informationen zum aktuellen Programm.

 KULTURNEWSLETTER 04/ 2018

Online-Veranstaltungskalender


Die Verwaltung weist zudem noch einmal auf den Online-Veranstaltungskalender „KULTURSERVER“ hin, der auch über die städtische Homepage erreichbar ist: Über diesen Button können Interessierte ebenfalls ihre Veranstaltungen eingeben, die dann auf einer umfangreichen Plattform veröffentlicht werden. Weitere Informationen gibt das Büro Bürgermister, Telefon 02175/992 222, karne.matthiesen@leichlingen.de

Print-Veranstaltungskalender


Sie sind Veranstalter und möchten Ihre Veranstaltungen in Leichlingen ankündigen? Dann nutzen Sie den kostenfreien Veranstaltungskalender der Stadt Leichlingen!

Veranstaltungskalender 2. Quartal 2018

Das Büro Bürgermeister gibt vierteljährlich einen Print- Veranstaltungskalender heraus, der einen Überblick aller öffentlichen Veranstaltungen bietet. Proben oder Vereinstreffen bzw. nichtöffentliche Treffen werden nicht veröffentlicht. 
Klicken Sie auf weitere Informationen, um eine Veranstaltung anzumelden.

!deenpool


In Zeiten leerer Kassen sind Ideen, Anregungen und Vorschläge aller gefragt.
Es geht nicht darum, was schlecht ist, sondern wie wir es verbessern können.


Wenn Sie Ideen haben, wo Ausgaben gesenkt oder ganz eingespart werden können oder sinnvolle Investitionen bzw. Vorhaben zu künftigen Einsparungen führen können, dann benötigen wir Ihre Mitarbeit.
Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Anregungen einfach und schnell mitzuteilen. Sie können sich somit aktiv an der Gestaltung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur beteiligen und Ihr Anliegen ganz leicht via Internet mitteilen. Die Ideen werden von der Stadtverwaltung auf Umsetzbarkeit und Wirkung auf den städtischen Haushalt geprüft.

mehr

Ehrenamtskarte NRW in Leichlingen


Leichlingen sagt „Danke" für das Ehrenamt:
Ehrenamtskarte kann ab sofort im Rathaus beantragt werden

Der Fahrer im Bürgerbusverein Leichlingen, die Helferin in der Leichlinger Tafel, die junge Aktive im sozialen Dienst oder Rettungswesen, die „stillen Helfer" im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit oder die Frauen und Männer, die sich um alte Mitbürgerinnen und Mitbürger im Altenheim oder Zuhause kümmern - tagtäglich engagieren sich viele Menschen in Leichlingen freiwillig und unentgeltlich für andere. Für sie ist es selbstverständlich, sich Zeit zu nehmen, um anderen Menschen zu helfen - weil es „Ehrensache" ist. “Ehrenamtlich Tätige gewährleisten mit ihrer Arbeit nicht nur das Funktionieren, sondern auch die Lebensqualität unserer Gesellschaft. Solch bürgerschaftliches Engagement macht Leichlingen, macht unsere Gesellschaft menschlicher. Es spricht für uns, dass mitmenschliches Handeln in der Blütenstadt nach wie vor hoch im Kurs steht und viele Bürgerinnen und Bürger Verantwortung für ihr Umfeld übernehmen.“, meint Bürgermeister Ernst Müller. 
Am 1. Februar 2011 hat die Stadt Leichlingen die Ehrenamtskarte NRW eingeführt.

mehr

"Wilder" Plakatierung einen Riegel vorschieben


Die Stadt Leichlingen will der „wilden“ Plakatwerbung einen Riegel vorschieben und so Schritt für Schritt dafür sorgen, dass die Attraktivität des Stadtbildes gesteigert wird.
Ziel ist es, die Werbeanlagen auf öffentlichen Flächen im Stadtgebiet konzeptionell neu aufzustellen. Ein neues Werbekonzept ist bereits erstellt; eine Gestaltungssatzung und Sondernutzungssatzung in Arbeit. Die Standorte, wo Plakate aufgehängt werden dürfen, sind mit den Straßenbaulastträgern (Straßen NRW und Kreis) sowie dem Energieversorger abgestimmt und vorgegeben.
Aus diesem Grund hat sich auch der Bauhof in den letzten Tagen an die Arbeit gemacht, Plakatwerbung, die nicht zuvor bei der Stadtverwaltung angemeldet und genehmigt worden ist, zu entfernen und auf dem städtischen Bauhof zu lagern.
Denn für das Plakatieren braucht man eine Genehmigung. Es ist frühzeitig ein schriftlicher Antrag mit Aussagen zu Ort, Zeitdauer der geplanten Aktionen sowie Flächenbedarf zu stellen. Die Plakate dürfen frühestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn angebracht werden und sind spätestens am zweiten Werktag nach der Veranstaltung - einschließlich aller Befestigungsmittel und ohne Beschädigung der Laternenmaste - zu entfernen. Zuständig für die Vergabe der Werbeflächen und das Erteilen der Genehmigungen ist das Tiefbauamt, Telefon 02175/992 345, mailto:wolf-peter.roehrig(at)leichlingen.de

mehr

Stadtarchiv sammelt alte Unterlagen von anno dazumal


Das Stadtarchiv Leichlingen sammelt und sichert seit mehr als vier Jahrzehnten historisch wertvolle Dokumente und Artefakte der Stadt Leichlingen und seiner Bürgerinnen und Bürger.
Etliche Personen und Vereine haben dem Archiv bereits eigene Materialien oder die ihrer Eltern- oder Großeltern-Generation anvertraut, da das Archiv es für kommende Generationen fachmännisch erschließt, konserviert und langfristig sichert.

Wer – als Einzelperson oder als Verein – vor der Frage steht, welche Unterlagen und Materialsammlungen für das Stadtarchiv von Interesse sind, kann sich mit der Stadtarchivarin Ariane Jäger , Telefon 02175/992 385, stadtarchiv(at)leichlingen.de, in Verbindung setzen.
Häufig sind auch unscheinbare Materialien von Wert: Zeugnisse, die die Alltags- und Stadtgeschichte Leichlingens belegen wie Foto- und Filmmaterial, Schriftverkehr, Gegenstände, Plakate oder Transparente sowie Presseberichte, Manuskripte oder einfache Notizen stellen wichtige zeithistorische Quellen dar. Gerne übernimmt das Archiv auch Bücher und Zeitschriften in die städtische Archivbibliothek.
Wer sein Archiv-Material dem Stadtarchiv anvertraut, erhält einen Vertrag, der detailliert alle Vorgaben für die weitere Archivierung und Benutzung der Unterlagen enthält. Als Grundlage dienen die Archivgesetze des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen. Damit haben die Eigentümer die Gewähr, dass mit ihren Materialien dauerhaft sorgfältig und verantwortungsbewusst verfahren wird und sie für die Nachwelt erhalten bleiben.