Erwerb vorhandenen Wohneigentums


Der Erwerb einer vorhandenen Wohnung kann gefördert werden, wenn dadurch die dauerhafte angemessene Wohnraumversorgung in einem Familienheim oder einer Eigentumswohnung sichergestellt wird.
Förderungsfähig sind:

  • Familien mit mindestens drei Kindern,
  • Haushalte mit einem schwerbehinderten Angehörigen (mit einem Grad der Behinderung von mindestens 80), deren Einkommen die Einkommensgrenze um mindestens 20% unterschreitet.