Archivbestände


Eine Übersicht der Bestände und der Findbücher findenn Sie HIER  als pdf-download (Stand Januar 2015)

Das historische Verwaltungsarchiv

Das Stadtarchiv umfasst ca. 150 laufende Regal- bzw. Aktenmeter (rund 4.000 Aktenstücke), die das Verwaltungshandeln ab 1759 (Leichlingen) bzw. 1798 (Witzhelden) dokumentieren.

Nichtkommunale und private Sammlungen

Das Stadtarchiv bewahrt auch eine Reihe an lokalgeschichtlich bedeutenden Sammlungen auf, die nicht der Stadtverwaltung entstammen. Diese nichtkommunalen und privaten Sammlungen sind:

Nachlässe, Sammlungen und Deposita

Nachlässe

Nachlass Carl vom Berg

Nachlass Fritz Hinrichs (1890-1976)

Sammlungen

Sammlung Hermann Hollweg

Sammlung Norbert Herweg  (1957-2007)

Sammlung Marseille (Hs. Nesselrath)

Sammlung Fritz Strommenger (1902-1969)

Sammlung Wassergenossenschaft Junkersholz (1925-1980)

Sonderbestand Schörmann

Sammlung Wieden

Sammlung Blank-Hasselwander

Sammlung Gemischter Chor Höhscheid

Sammlung Mekus

Sammlung Rupprecht

Sammlung Härtel

Sammlung Leichlinger Männergesang Verein 1920 (MGV 1920)

Sammlung (Konvolut) Unternehmensgeschichte Simons und Frowein

Sammlung (Konvolut) Unternehmensgeschichte Julius Pohlig AG

Deposita

Depositum Senioren-Trimmkreis Leichlingen

Depositum Geflügelzuchtverein Leichlingen

Depositum Klinik Roderbirken

Depositum Wisotzky

Depositum Hans Werner Hinrichs

Depositum Liederkranz Leichlingen-Bennert 1850 e.V.

Depositum Schleiermacher / Hopstätter

Depositum NAG (Notgemeinschaft Abwassergeschädigter bergischer Bäche und der unteren Wupper e.V.)

Depositum Nachlass Werner Peiner

 

Hofes- und Familienarchive 

Hofesarchiv Scheidt, Leichlingen (1620-1992)

Familienarchiv Henrichs, Witzhelden-Krähwinkel (1710-1872)

Familienarchiv Hüschelrath/Vogel, Leichlingen (1849-1953)

Familienarchiv Spitzer, Witzhelden-Orth (1856-1933)

Familienarchiv Flügel zu Scheuerhof (1568-1893)

Familienarchiv Luchtenberg/Lehr (1797-1895)

Familienarchiv Steffens / Hollweg zu Büscherhöfen (1853 – 1928)

Sammlung [Rittersitz] Bechhausen (1786-1997)

Sammlung des ehem. Rittersitzes Junkersholz

Hofesarchiv Brachhausen (Witzhelden; 1359-1812)

 

Die Archivbibliothek

Das Stadtarchiv verfügt über eine Bibliothek mit etwa 3.500 Titeln, deren Fokus auf der Leichlinger Stadt- und Regionalgeschichte liegt. Daneben umfasst sie Literatur auch zur Geschichte der Nachbargemeinden, des bergischen Landes und der Rheinlande, historische Zeitschriften und Periodika der Region sowie Fest- und Gelegenheitsschriften von Leichlinger Parteien, Vereinen und Verbänden, Unternehmen, Schulen, Kirchen, Personen und Institutionen. Im Bibliotheksbestand finden sich zudem etwa 500 Bände Gesetzessammlungen und amtliche Drucksachen ab 1810.

Das Pressearchiv

Seit 1978 erscheint täglich ein Pressespiegel, der alle Presseberichte mit Leichlinger Betreffen und Themen beinhaltet. Ergänzt wird das Pressearchiv durch eine zeitgeschichtliche Pressesammlung.

Das Personenstandsarchiv

Das Stadtarchiv führt diejenigen Personenstandsurkunden, die außerhalb des Personenstandsrechts des Standesamtes Leichlingen liegen. Demnach sind für folgenden Jahrgänge Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden im Archiv anzutreffen [Standort Stadtarchiv Leverkusen in Klammern]:

Geburten Witzhelden, 1811-1904 [1819-1850]

Geburten Leichlingen, 1819-1904

Heiratseinträge Witzhelden, 1851-1929

Heiratseinträge Leichlingen, 1810 - 1930

Sterbeeinträge Witzhelden, 1811 - 1974 [1819-1850]

Sterbeeinträge Leichlingen, 1819 - 1984

 

WICHTIG: Suchen Sie Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden darauffolgender Jahrgänge, wenden Sie sich bitte an das Standesamt Leichlingen.