News-Detailansicht

Starke Jugend – Starke Zukunft: Kick-Off für Kinder– und Jugendförderplan

|   Pressemitteilungen

Am 09.10.2019 fand im Kinder- und Jugendzentrum die Kick-Off-Veranstaltung zur Fortschreibung des Kinder- und Jugendförderplans für die Jahre 2021 bis 2025 statt. An der Veranstaltung nahmen Kinder- und Jugendliche, Fachkräfte aus Jugendhilfe und Schule, Vertreter*innen der Politik , sowie interessierte Bürger*innen teil.

Das Impulsreferat wurde von Christian Brüninghoff vom Landesjugendring NRW zum Thema „eigenständige / einmischende Jugendpolitik“ gehalten. Anhand von vier Leitfragen wurden anschließend in Arbeitsgruppen mögliche Themen für den zukünftigen Kinder- und Jugendförderplan diskutiert. Die Arbeitsgruppen wurden von jungen Menschen moderiert.

Kommunen sind gesetzlich verpflichtet Kinder- und Jugendförderpläne (KJFP) für die Dauer von fünf Jahren (Legislaturperiode) zu verabschieden. Im KJFP werden Maßnahmen, Ziele und Angebote der Kinder- und Jugendförderung festgeschrieben. An der Erstellung sollten neben Fachkräften auch Kinder- und Jugendliche sowie Vertreter*innen der Politik frühzeitig beteiligt werden.

Ab November 2019 soll der Prozess mit Projekten zur Jugendbeteiligung fortgesetzt werden. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2020 in einer Folgeveranstaltung diskutiert und mit pädagogischen Zielsetzungen verknüpft. Im Rahmen von Trägergesprächen werden konkrete Maßnahmen zur Umsetzung vereinbart. Der fortgeschriebene KJFP soll dann im Sommer 2020 eingebracht werden.

 

Suche starten