News-Detailansicht

Haushalt 2020 verabschiedet

|   Pressemitteilungen

Der Rat der Stadt Leichlingen hat in seiner Sitzung am 25. November den Haushalt 2020 mit einem geplanten Jahresfehlbetrag von 1,7 Mio. einstimmig beschlossen und verabschiedet.

Dabei kommt die Haushaltsplanung 2020 erneut ohne eine Anhebung der Grundsteuer A bzw. B und der Gewerbesteuer aus. Aufgrund des geplanten Defizits muss jedoch die Genehmigung der Aufsichtsbehörde eingeholt werden. Diese wird bis zum Jahresende 2019 erwartet, so dass die Stadt Leichlingen zu Beginn des Jahres 2020 über eine genehmigte Haushaltssatzung verfügen wird.

Im Haushaltsjahr 2020 sind wieder umfangreiche Investitionen geplant, wovon die Stadtverwaltung hofft, möglichst viele auch tatsächlich umsetzen zu können. Das geplante Investitionsvolumen beläuft sich auf 15,4 Mio. EUR. Größte Positionen sind dabei die Umsetzung des Integrierten Handlungskonzepts für Leichlingen (InHK), Investitionen in die schulische Gebäude- und Infrastruktur der GGS Büscherhof, den Neubau einer Sporthalle und einer Kindertagesstätte in der Balker Aue sowie die Beschaffung einer neuen Drehleiter für die Feuerwehr

Den gesamten Haushaltsplanentwurf für 2020 finden Sie hier

Suche starten