News-Detailansicht

Klimaschutzmanagerin für Leichlingen – Monika Meves tritt neu geschaffene Stelle an

|   Pressemitteilungen

Seit 1. Februar verstärkt Monika Meves (56) die Stadtverwaltung als erste Klimaschutzmanagerin Leichlingens. Die studierte Diplom-Ingenieurin konnte in ihrer bisherigen Karriere bereits viel Erfahrung im Einsatz für den Klimaschutz, Klimawandel und Mobilität sammeln, zuletzt während ihrer langjährigen Tätigkeit bei der Stadtverwaltung Remscheid. „Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Meves für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen konnten“, sagt Bürgermeister Frank Steffes. „Von 40 Bewerbungen haben wir sechs Bewerber*innen zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Frau Meves hat uns überzeugt und Sie ist auf jeden Fall eine Bereicherung für uns.“

Als Netzwerkerin und Expertin wird Monika Meves zukünftig ämterübergreifend bei Projekten in allen Bereichen der Stadtverwaltung zu Rate gezogen, wenn Klimaschutz mitgedacht werden muss. Und davon gibt es viele, denn die Handlungsfelder im Zentrum einer klimaneutralen Stadtentwicklung sind zahlreich: Wohnen, Energieversorgung, Wirtschaft, Mobilität, klimaneutrale Stadtverwaltung, Konsum und Abfall, Kompensation und Klimakommunikation gehören beispielsweise dazu. Monika Meves, die als Stabstelle direkt dem Bürgermeister zugeordnet ist,  hat bereits viele gute Ideen im Gepäck, die sie in den kommenden Monaten anstoßen will. Dazu gehören Langzeitprojekte wie die Erarbeitung einer Klimastrategie unter breiter Beteiligung lokaler Interessengruppen und Fachexpert*innen, um sich auf Handlungsmöglichkeiten zu verständigen, deren konsequente Umsetzung ein klimaneutrales Leben und Wirtschaften in Leichlingen voranbringt. Aber auch Aktionen wie die Earth Hour oder das Stadtradeln, die Bürger*innen für den Klimaschutz sensibilisieren sollen, sowie die Weitergabe praktischer Tipps für Gebäudebesitzer*innen, z. B. zur Nutzung von Solarenergie oder dem Auswechseln von Ölheizungen, liegen der neuen Klimaschutzmanagerin am Herzen.

Bei ihren vielfältigen Aufgaben werden Monika Meves ihre bereits gesammelten Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Projekten rund um den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel sowie der Akquisition von Fördermitteln zugutekommen. Dazu gehören auch die Vernetzung verwaltungsinterner und regionaler Akteur*innen, die Ansprache und Information der Bürger*innen sowie die Teilnahme am neu gegründeten Ausschuss für Klimaneutralität, Umwelt und Zukunftsfragen.
 
Weitere Information gibt Monika Meves unter der Rufnummer 02175/992 354, monika.meves(at)leichlingen.de.

Suche starten