News-Detailansicht

Bäume und Pflanzen haben Durst – Bauhof bittet Bürger um Unterstützung

|   Pressemitteilungen

Viele Bäume und Sträucher leiden im Moment unter der Hitze. Der heißeste Juni seit 1881 liegt mit über 300 Sonnenstunden hinter uns. Etliche Gehölze und Stauden gehen schon in den Herbstmodus. Sie verfärben das Laub oder werfen es schon ab.

Der Bauhof ist seit Anfang Juni ununterbrochen im Einsatz und gießt täglich die Kübel- und Wechselbepflanzungsflächen im gesamten Stadtgebiet. Gut vier- bis fünfmal am Tag wird der 3.000 Liter Wassertank auf dem 7,5 Tonnen LKW neu aufgefüllt.

Mittels einer kleinen Benzinpumpe und einem dreiviertel Zoll starken Schlauches gelangt das Wasser an seine Abnehmer.
Es werden ebenfalls neu gepflanzte Bäume und Stauden, die in der Anwachsphase sind, gewässert.

Große ausgewachsene Bäume können pro Tag bis zu 500 Liter Wasser verdunsten. Umso wichtiger ist es daher, heranwachsende Bäume, die den Wurzelbereich noch ausreichend beschatten können, zu wässern. Deshalb bittet der städtische Bauhof die Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung.
Jede Gießkanne ist sinnvoll und wichtig, um das öffentliche Grün weiter am Leben zu halten.

Suche starten