News-Detailansicht

Vollsperrung der Oskar-Erbslöh-Straße (L359) vom 31.8.–13.11.

|   Pressemitteilungen

Pressemitteilung von Straßen.NRW

Update vom 22. September 2020

UPDATE L359: Vollsperrung der Oskar-Erbslöh-Straße in Leichlingen

Pressemitteilung von straßen.nrw:
Von Freitag (25.9.) bis Freitag (13.11.) ist die L359 (Oskar-Erbslöh-Straße) in Leichlingen zwischen der Straße „Balken“ und der Wupperstraße in beiden Fahrtrichtungen für den gesamten Kfz-Verkehr gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer ist die L359 weiterhin frei. Die dortigen Bushaltestellen werden während der gesamten Bauzeit in diesem Streckenabschnitt nicht angefahren. Umleitungen sind ausgeschildert und erfolgen über die L294 sowie die K9 und die Buscheider Straße. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg saniert in dieser Zeit die Fahrbahn in diesem Abschnitt.

Bereits im Vorfeld hat der Landesbetrieb die L359 in Leichlingen saniert zwischen der Opladener Straße und der Straße „Balken“. Die Arbeiten waren geplant bis Freitag (2.10.), können nach derzeitigem Kenntnisstand jedoch schon am Freitag (25.9.) abgeschlossen werden. Die L359 ist in diesem Bereich dann wieder uneingeschränkt befahrbar.

 

 

Pressemitteilung von straßen.nrw:

Vom 31.8. bis zum 2.10. ist die Oskar-Erbslöh-Straße (L359) in Leichlingen zwischen der Opladener Straße und der Straße „Balken“ in beiden Fahrtrichtungen für den gesamten Kfz-Verkehr gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer ist die Straße weiterhin frei. Die dortigen Bushaltestellen werden während der gesamten Bauzeit in diesem Streckenabschnitt nicht angefahren. Informationen zu den geänderten Linienverbindungen werden durch die zuständigen Verkehrsbetriebe bekanntgegeben. Umleitungen sind ausgeschildert und erfolgen über die L294 sowie die K9 und die Burscheider Straße. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg saniert in dieser Zeit die Fahrbahn in diesem Abschnitt.

Anwohnerinnen und Anwohner werden über ein gesondertes Schreiben informiert.

Die Firma Lidl wurde angeschrieben und um die Nutzung des Parkplatzes auch außerhalb der Öffnungszeiten gebeten. Die Antwort steht leider noch aus.

Lt. Auskunft des Landesbetriebes haben alle Nutzer, Sportler etc. die Möglichkeit die Sportanlagen/Reitanlage zu erreichen. Dieses sollte allerdings auf die absolut notwendigen Fahrten reduziert werden. Jede Abteilung/Verein will Einfluss darauf nehmen, dass die Sportanlagen zu Fuß oder per Rad aufgesucht werden.

Da der Kunstrasenplatz gesperrt ist, wird mit sehr geringem Verkehr durch die Fußballer gerechnet.

Für die Gastronomie in der Balker Aue gilt ebenso die „Anliegerausnahme“. Da die größeren Geburtstagsfeiern am Wochenende stattfinden, ist der Baubetrieb nicht großartig durch anreisende/abreisende Gäste gestört.

Die Wupsi wird mit Kleinbussen morgens die Schüler aus Burscheid und Bergisch Neukirchen ebenso durch die Baustelle fahren. Der Rückweg von der Schule erfolgt dann über die Umleitungsstrecke.

In einem zweiten Abschnitt wird der Landesbetrieb danach auch den weiteren Verlauf der L359 bis zur Stadtgrenze Leverkusen erneuern. Nach derzeitigem Kenntnisstand werden die Arbeiten in diesem Bereich dann etwa sechs Wochen dauen. Dabei wird auch ein Hang gesichert.  

Pressekontakt:
Sebastian Bauer
Landesbetrieb Straßenbau NRW
Regionalniederlassung Rhein-Berg
Telefon: 0221-8397-364
E-Mail: sebastian.bauer(at)strassen.nrw.de

Suche starten