News-Detailansicht

Leichlinger Stadtradeln 2020 – ein voller Erfolg!

|   Pressemitteilungen

60.448 Kilometer sind die Leichlingerinnen und Leichlinger in den vergangenen 3 Wochen geradelt und haben damit rund 9 Tonnen CO2 vermieden. 292 Teilnehmer*innen haben dazu beigetragen, dass fast 20.000 Kilometer mehr als im Vorjahr geradelt wurden – eine beeindruckende Steigerung. Im kreisweiten Vergleich liegt Leichlingen damit hinter Bergisch Gladbach auf dem 2. Platz.

Vom 7. bis zum 27.6. hieß es wieder: Radeln für ein gutes Klima! Bei der Aktion des Klima-Bündnis tragen alle Radler*innen ihre zurückgelegten Kilometer via App, Internet oder Papierbogen ein. Die Kilometer werden für die Kommune, aber auch für eines der in diesem Jahr 45 Teams eingetragen. Das fleißigste Team in Leichlingen stellte mit Abstand der ADFC, das Team fuhr mehr als 6.000 Kilometer Rad. Doch auch die Stadtverwaltung auf dem zweiten Platz kann sich mit 3.500 Kilometern sehen lassen.

Das größte Team mit 20 Radler*innen ging in diesem Jahr für die evangelische Kirche an den Start. Die meisten Kilometer pro Kopf fuhr das Team Bergerhof – hier hat jedes Teammitglied im Schnitt 988 Kilometer geradelt. Neben den Team-Leistungen können sich auch die Einzelleistungen sehen lassen: Über die Hälfte der Teilnehmer*innen sind mehr als 150 Kilometer gefahren und fünf Radler*innen haben sogar die 1.000-Kilometer-Marke geknackt.

Unter allen Radler*innen, die mehr als 200 Kilometer im Stadtradeln-Zeitraum gefahren sind, verlost die Stadtverwaltung drei Gutscheine für den Leichlinger Fahrradladen „Bikers Point“. Auch in diesem Jahr werden die Gewinner*innen ausgelost, weil es bei der Aktion nicht ausschließlich darum geht, möglichst viele Kilometer zurückzulegen, sondern darum, den Radverkehr im Allgemeinen zu fördern.

Apropos Radverkehr: Während der Aktion sind auch einige Meldungen zur Radwegesituation über die RADAR-App bei der Stadtverwaltung eingegangen. Kommentare zu den Meldungen werden nun zeitnah nachgetragen. Die zuständigen Kolleg*innen haben aber bereits alle Hinweise erhalten und werden sie nach und nach bearbeiten. Die Meldungen fließen außerdem in das noch zu erstellende Mobilitätskonzept der Stadt Leichlingen ein.   

Suche starten