Schritte zur Zusammenarbeit


Das Aufgabengebiet des Architekten hat sich im Laufe der Zeit stark erweitert. Ein Bauwerk ist nicht nur ein technisches Gebilde, ein konstruktives Gefüge aus verschiedenen Baustoffen, es entsteht auch durch künstlerische Gestaltung und stellt ein wirtschaftliches Wertobjekt dar.

Der Architekt ist somit eine Art Sachverwalter des Bauherrn und genießt daher in besonderem Maße dessen Vertrauen. Der Architekt hat die Aufgabe, die Vorstellungen, Wünsche, Lebensgewohnheiten seines Bauherrn mit den grundstücksbezogenen und finanziellen Möglichkeiten in Einklang zu bringen und in einen darüber hinaus baugenehmigungsfähigen Entwurf zu verarbeiten. Viele Bauherren, die mit ihrem Architekten Vorgespräche führen, sind sich nicht darüber im Klaren, ab wann es rechtlich zu einer Beauftragung und damit zu einem Honoraranspruch kommt. Da ein Architektenvertrag nicht formbedürftig ist – also mündlich oder schriftlich geschlossen werden kann – sollten sich Architekt und zukünftiger Bauherr frühzeitig über Art und Umfang der gewünschten Leistungen austauschen.
Grundsätzlich ist bereits die Bitte des Bauherrn, „Vorschläge“ über die Bebauung eines Grundstückes zu machen, ein Auftrag, der nach HOAI honoriert werden muss. Es ist deshalb sinnvoll, eine schriftliche Vereinbarung zu treffen, um spätere Auseinandersetzungen zu vermeiden. Der Architektenvertrag zählt zu den Werkverträgen. Das Werkvertragsrecht ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt und unterliegt damit den Grundsätzen des allgemeinen Vertragsrechts (Abschlußfreiheit, Gestaltungsfreiheit, Formfreiheit). Das Gesetz zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bietet Schutz vor einseitigen Geschäftsbedingungen. Als Richtlinie für einen Vertragsabschluss sind von den Architektenverbänden und Architektenkammern als Muster der „Einheits-Architektenvertrag“ und der „Architekten-Vorplanungsvertrag“ entworfen worden. Diese Muster nehmen sowohl die Interessen der Architekten als auch der Bauherren wahr. Wenn Sie zunächst nur aufgrund von Vorentwurfs-Skizzen herausfinden wollen, wo die Arbeit des jeweiligen Architekten Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie einen beschränkten Auftrag erteilen.