Geschichtsquiz Oktober 2012


Die gesuchte "Juckelbrücke" im Jahr 1922
Die "Juckelbrücke" im Jahr 1922.

Frage: Wie heißt die "Wackelbrücke" zwischen Leichlingen-Kradenpuhl und Solingen-Horn im Volksmund?

Die Antwort lautete: "Juckelbrücke"

Die von Alteingesessenen als „Juckelbrücke“ bezeichnete Brücke zwischen der Leichlinger Ortschaft Kradenpuhl und dem Solinger Ufer in der Ortschaft Horn besitzt eine bis ins 16. Jahrhundert zurückreichende Geschichte.

Die Vorgängerbrücke der Betonbrücke – die eigentliche „Juckelbrücke“ als Drahtseilbrücke – ging auf Projektionen aus dem Jahr 1910 für eine „Drahtseilhängebrücke für den Personenverkehr“ zurück. Hintergrund war das Anliegen eines „Personenkreises der Gemeinden Leichlingen und Höhscheid“, aus heutiger Sicht eine Bürgereingabe. Mit der Fußgängerbrücke zielte der „auf Leichlinger Seite wohnende Interessentenkreis auf eine bessere Verbindung mit der Haltestelle in Landwehr“, während die Höhscheider mit dem „günstigeren Verkehr mit Leichlingen“ argumentierten.

Doch bald nach ihrem Bau gab es bereits einen ersten Rückschlag. 1912 musste sie wegen „Schwäche der Einspannung und der Verankerung der Tragseile“ sowie Fehlkalkulationen bei den Pfeilern zeitweise gesperrt werden. Nur noch zwei Personen gleichzeitig durften mit Ausnahmegenehmigung die Brücke begehen, da die „Sicherheit der Fußgänger“ nicht ausreichend gewährleistet war.

Das Schwanken der Brücke war so legendär, das es nachhaltig ihren Namen im Volksmund als „Wackel- oder Juckelbrücke“ prägte. Zeitweilig entwickelte sich das Brückenschaukeln zum beliebten Jugendsport, wie ein Bericht des Bürgermeisteramtes Höhscheid von 1914 konstatierte. Das Dokument illustriert, dass vor allem „an Sonn- und Feiertagen … mehrere Personen gleichzeitig über die Brücke gehen, und sie absichtlich zum Schaukeln bringen. … Schulentlassene Burschen hielten sich auf der Brücke auf und brachten sie derart ins Schwanken, dass Erwachsene am liebsten das Hinübergehen unterlassen hätten.“

Aus: StA Leichlingen, Akte IV/20-278: „Fußgängerbrücke Kradenpuhl – Horn“, 1910-1925.