Ernst Ludwig Kirchner - Erträumte Reisen - Bundeskunsthalle


Museum Davos

Dienstag, 20. November, 14 Uhr

Museumsfahrt in die Bundeskunsthalle Bonn

Kirchner gehört zu den bekanntesten Malern des deutschen Expressionismus
und zählt als Mitbegründer der Brücke-Gruppe am
Anfang des 20. Jahrhunderts zu den wichtigsten Künstlern. Durch
das Leben und Werk des Malers zieht sich wie ein roter Faden seine
Suche nach dem Exotischen und Ursprünglichen, nach anderen
Ländern und Kulturen. Entstanden sind farbenprächtige Bilder aus
der Fantasie, in denen er fremde Welten erschuf und doch seiner
Lebensrealität stets verhaftet blieb. Anhand ausgewählter Stationen
zeichnet die Ausstellung Kirchners Lebensweg und Schaffen nach.
Die retrospektive Ausstellung zeigt mehr als 180 Kunstwerke.

Eintritt, Fahrt und Führung: 25 Euro, Anmeldung (02175-992-222) erforderlich.

Abfahrt Witzhelden: 13.45 Uhr
Abfahrt Leichlingen: 14 Uhr (Blumenpavillion)

Museum Ludwig Köln - Familien-Tour (ab 5 Jahren) -


Foto: A. R.

Sonntag, 31. März, 11 Uhr

Erstmals veranstaltet das Büro Bürgermeister/Kultur eine Museumsfahrt,
die sich vorangig an Familien wendet. Nach der gemeinsamen
Anreise mit einem Reisebus erwartet die großen und kleinen
Teilnehmer*innen in Köln eine Familienführung durch die ständige
Sammlung des Museum Ludwig.
Das Museum Ludwig gehört zu den wichtigsten Sammlungen
von Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts weltweit: Die umfangreichste Pop-Art-Kollektion Europas, die drittgrößte Picasso-Sammlung der Welt, eine der bedeutendsten Sammlungen
zum deutschen Expressionismus, herausragende Werke der russischen Avantgarde und eine exzellente Sammlung zur Geschichte der Fotografie machen die Bandbreite des Hauses aus.

Eintritt und Fahrt: 25 Euro für Erwachsene; 5 Euro für Kinder.
Anmeldung (02175-992-105) erforderlich.

Abfahrt Witzhelden: 10.45 Uhr
Abfahrt Leichlingen: 11 Uhr (Blumenpavillion)

Museum Kunstpalast Düsseldorf - Das junge Rheinland Zu schön, um wahr zu sein -


Museum Kunstpalast

Donnerstag, 18. April, 14 Uhr


Am 24. Februar 2019 jährt sich zum 100. Mal die Gründung der
Künstlervereinigung „Das Junge Rheinland“. Das Museum Kunstpalast
erinnert in einer großen Ausstellung an diese Gruppierung,
die sich 1919 formierte und bis zu ihrem Verbot 1933 bestand. Im
Mittelpunkt der Präsentation stehen Werke von 12 Künstlerinnen
und Künstlern, die als beispielhaft für den Charakter der Vereinigung
angesehen werden können: Otto Dix, Max Ernst, Wilhelm Kreis, Carl
Lauterbach, Heinrich Nauen, Lotte B. Prechner, Karl Schwesig, Adolf
Uzarski, Erwin Wendt, Walter von Wecus, Gert H. Wollheim und
Marta Worringer.

Eintritt, Fahrt und Führung: 25 Euro, Anmeldung (02175-992-222)
erforderlich.

Abfahrt Witzhelden: 13.45 Uhr
Abfahrt Leichlingen: 14 Uhr (Blumenpavillion)