Modernisierung


Das Land NRW fördert mit zinsgünstigen Darlehen auch Modernisierungsmaßnahmen an vorhandenen Wohngebäuden. Zur Modernisierung zählt:

  • die Verbesserung von Wohnungen durch bauliche Maßnahmen, die den Gebrauchswert der Wohnung nachhaltig erhöhen (z.b. Maßnahmen zur Verbesserung der sanitären Einrichtungen)
  • energietechnische und bauliche Maßnahmen, die eine höchstmögliche Einsparung von Heizenergie in wirtschaftlich vertretbarem Rahmen bewirken (z.B. wesentliche Verbesserung von Wärmedämmung)
  • Instandsetzungsmaßnahmen, wenn sie durch bauliche Maßnahmen zur Verbesserung von Wohnungen oder zur Einsparung von Heizenergie verursacht werden.
    Die Modernisierung von Wohnungen kann bei Ausgaben ab 125,- Euro/qm mit einem Darlehen von 50 % der anerkannten Kosten gefördert werden. Die näheren Zuwendungsvoraussetzungen können bei den zuständigen Dienststellen erfragt werden.