Kultur im Schloss (KiS) 2016/17 lädt ein!


Kartenvorverkauf ab sofort im Foyer des Rathauses

Kultur im Schloss (KiS), die vom Büro Bürgermeister, der Leichlingen Stiftung der Kreissparkasse Köln und Schloss Eicherhof  oHG ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe lädt ab Oktober wieder mit seinem ausgefallenen Programm zur Winterzeit ein.

„Klein, aber fein“, lautet das Motto der Veranstaltungsreihe, das den Gästen aus nah und fern den kulturellen Genuss ermöglicht, namhafte Musiker, Schauspieler und Autoren, aber auch weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler im Schloss hautnah erleben zu können.
Lassen Sie sich zu einem etwas anderen Konzert-, Lese- oder musikalisch-literarischen Abend im reizvollen Ambiente von Schloss Eicherhof entführen
Auch diese neunte KiS-Staffel ist wieder einmal vielseitig und verspricht jede Menge intelligente Unterhaltung.

Sie sind herzlich eingeladen!

Anfahrtsskizze

Lesung mit Hubertus Meyer-Burckhart


Hubertus Meyer-Burckhardt Foto: Oliver Betke ©

Sonntag, 4. Dezember 2016, 19.30 Uhr

"Meine Tage mit Fabienne"


Als Gastgeber und Moderator der NDR Talk Show ist er einem Millionenpublikum bekannt, daneben ist er u.a. einer der erfolgreichsten Film- und Fernsehproduzenten Deutschlands.
Als Autor machte er zuletzt 2014 mit „Die kleine Geschichte einer großen Liebe“ Furore.

Hubertus Meyer-Burckhardt liest im Schloss Eicherhof aus seinem neuesten Werk „Meine Tage mit Fabienne“, einem literarisch überzeugenden, sowohl philosophisch als auch psychologisch dichten, höchst originellen und erfrischend intelligenten Roman über das Leben und die Liebe.

Eintritt: 16 Euro
Kartenvorverkauf: ab 24. Oktober 2016 an der Information im Rathaus, Am Büscherhof 1

Konzert mit dem David Orlowsky Trio


David Orlowsky Trio Foto: Christian Debus ©

Sonntag, 18. Dezember 2016, 19.30 Uhr

" Paris-Odessa"


Das David Orlowsky Trio - David Orlowsky (Klarinette), Jens-Uwe Popp (Gitarre) und Florian Dohrmann (Kontrabass) – gehört zu den erfolgreichsten Ensembles europaweit und besticht mit seiner Einzigartigkeit im Musikstil, Klang und im mitreißendem Auftritt.

„Chamber.World.Music“ nennt sich ihre selbst entwickelte Musikrichtung, die die Genre-Grenzen der Klassik, des Klezmers, des Pop, der Musik des Vorderen Orients und des Jazz auslotet.

 Die mehrfachen Echo-Klassik Preisträger waren auf allen namhaften Festivals, wie z.B. dem Lucerne Festival, dem Rheingau Musikfestival, dem Den Haag Jazzfestival, Great Mountain Festival in Korea, beim East Neuk Festival in Edinburgh zu Gast. Auch in der New Yorker Carnegie Hall, Berliner Philharmonie, Concertgebouw Amsterdam sowie Philharmonie Luxemburg wurde das Trio umjubelt.

„Paris-Odessa“ heißt das neueste Programm des David Orlowsky Trios, in dem die Musiker ihre vielfachen Reiseeindrücke, die sie in Städten wie Trondheim, Istanbul, Paris oder Odessa gesammelt haben, verarbeiten.

Eintritt: 22 Euro
Kartenvorverkauf: ab 24. Oktober 2016 an der Information im Rathaus, Am Büscherhof 1

Konzert mit dem A Cappella-Ensemble "Les Brünettes"


Foto: Derek Henthorn
Les Brünettes Foto: Marius Engels ©

Sonntag, 19. Februar 2017, 19.30 Uhr

"A Women Thing"


Les Brünettes
Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer – haben in den letzten Jahren eine Menge an Furore gemacht. Sie sind Preisträgerinnen des Internationalen A Cappella Wettbewerb Leipzig 2013 und der internationalen A Cappella Competition Vokal.total.2013 Graz und haben darüber hinaus weit über 100 Konzerte gespielt.

Beim Singen schöpfen die vier Sängerinnen ihr stimmliches Potential voll aus: Sie soulen, scatten und beschwören. Ihre Stimmen erklingen wie ein Streichquartett oder knattern wie ein alter Motor. Sie schreien, verführen, streiten, atmen, jauchzen und lachen.

Ihr aktuelles Programm „A Women Thing“ ist eine Hommage an starke, kreative und sinnliche Frauen. Dabei ist ein faszinierendes Doppelportrait entstanden, das sowohl Les Brünettes skizziert, als auch jene, die sie in ihrem Schaffen inspirieren. Musikerinnen, die mit ihren Songs ganzen Generationen ein Gesicht verliehen haben, herausragende Sängerinnen, aber auch Frauen, deren Lebensgeschichten einzigartig sind und die den Weg für nachfolgende Künstlerinnen ebneten.

Eintritt: 20 Euro
Kartenvorverkauf: ab 5. Dezember an der Information im Rathaus, Am Büscherhof 1