Kirsten van den Bogaard


Kontakt:

Neue Maastrichter Str. 13
50672 Köln

Tel. 0221 24 007 49
vandenbogaard(at)web.de
http://www.van-den-bogaard.de

Beobachtungen

 „In unserer visuellen Welt bleibt zwischen Sensation und Katastrophe nur wenig Raum für den alltäglichen Moment. Deshalb beobachte, sammle und dokumentiere ich menschliche Augenblicke. Die Malerei funktioniert als Filter, die gewonnene Essenz stellt das echte Leben zur Schau“.

In Portraits werden Stellvertreter für das Flüchtige und Unauffällige im Alltag gezeigt. Selten sieht man die Protagonisten in den Werken ganz, fast immer wenden sie sich vom Betrachter ab. Die Beobachtungen sind zufällig, die Protagonisten bleiben anonym. Die Neugier auf die dahinter liegende Wirklichkeit wird geweckt. Die Umgebung bietet keinerlei Anhaltspunkte, sie ist ausgeblendet.
Jedoch: Im glänzenden Malgrund spiegeln sich Betrachter und Raum. Der Betrachter beobachtet sich selbst. Kirsten van den Bogaard , in Leysiefen bei Leichlingen aufgewachsen, lebt und arbeitet heute als freischaffende Malerin in Köln.