Ernst Müller

Ernst Müller


Kontakt:
Kradenpuhl 15
42799 Leichlingen

Tel. u. Fax: 02175/ 98580Mail

Geboren am 24. Oktober 1955 in Hilden im Rheinland, dort aufgewachsen und mit 30 Jahren nach Leichlingen gezogen, dort nun ebenso lange sesshaft

„Fotografie ist die Trauer über die vergängliche Zeit und das Bedürfnis, einige Augenblicke festzuhalten -
es gibt formale Emotionen, hervorgerufen durch Licht oder Form, sentimentale oder sensuelle,
die durch Menschen ausgelöst werden, und rein intellektuelle.
Fotografie ist unlösbar mit der Zeit verknüpft, die sie festhält, mit der Zeit, die zwischen den Fingern,
zwischen den Augenblicken zerrinnt, mit der Zeit der Dinge und Menschen,
des Lichts und der Gefühle.
Die Zeit wird nie mehr das sein, was sie war.“
Jeanloup Sieff

Künstlerische Aktivität war mir immer ein wichtiges Pendant zum abstrakten, pragmatischen und letztlich dann auch schon einmal, selbst wenn man dabei kreativ ist, einseitigen Arbeiten in Büros, in Gremien, an Verhandlungs- und Schreibtischen. Neben dem einen oder anderen Musikinstrument stand bereits seit den 70er Jahren auch immer die Kamera mit im Vordergrund, wenn es für mich darum ging, Gefühl, Intuition, Sicht und Wertung der Dinge und der Menschen zu bemerken und festzuhalten. Vor allem den Blick auf die Mitmenschen, aber auch das Spielen mit Farbe und Ausdruck, mit Licht und Schatten gilt es einzufangen. Oder einfach die Skurrilität manchen Augenblickes. Und insoweit ist von mir aus dem Zitat von Jeanloup Sieff nichts hinzuzufügen.