Anliegen A-Z: Reisepässe - Leichlingen

Anliegen A-Z: Reisepässe

Beschreibung

Ab sofort werden nur noch Reisepässe der 2. Generation ausgestellt, d.h. mit biometrischen Merkmalen ausgestattet. Biometrie ist die Technik der Erkennung von Personen anhand persönlicher Charakteristika.
Die biometrischen Merkmale im ePass sind zunächst Ihr Gesicht und ab dem 01.11.2007 auch Ihre Fingerabdrücke (ab dem 6. Lebensjahr). Weitergehende Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten des Bundesinnenministeriums.

Die bereits ausgestellten maschinenlesbaren Pässe behalten ihre ursprüngliche Gültigkeit.

Für Ihren Neuantrag benötigen wir

  • Ihren alten Reisepass, auch wenn er ungültig ist, und
  • Ihren Kinderreisepass bzw. Kinderausweis und
  • Ihren Personalausweis
  • eine Personenstandsurkunde (z.B. Geburts- oder Heiratsurkunde)
  • ein biometrisches Lichtbild (nicht älter als 6 Monate), Größe: 45 x 35 mm, Hochformat ohne Rand. Bitte beachten Sie unbedingt die Information zu den Lichtbildern.

Sie müssen eigenhändig unterschreiben, nachdem eine Sachbearbeiterin oder ein Sachbearbeiter den Antrag in Ihrem Beisein ausgefüllt hat. Sie können sich also nicht vertreten lassen.

Die Bundesdruckerei in Berlin produziert die Pässe in ca. 3 bis 4 Wochen. Im Einzelfall kann es auch einmal länger dauern, die Stadt Leichlingen hat hierauf leider keinen Einfluss. Für Eilfällen gibt es den Expresspass.

Haben Sie Ihren Pass verloren oder ist er Ihnen gestohlen worden, teilen Sie dies bitte umgehend dem Bürgerbüro mit.

Die Gültigkeit eines Reisepasses beträgt 10 Jahre, bei Personen unter 24 Jahren 6 Jahre.

Reisepässe für minderjährige Kinder: Bitte bringen Sie das Kind ab dem 6. Lebensjahr mit. Zum  Einverständnis beider Elternteile siehe Kinderreisepass.

Seitenanfang


Gebühren

Reisepass (ePass) 60 Euro, für Personen unter 24 Jahren 37,50 Euro
Die Zusatzgebühr für einen Expresspass beträgt 32 Euro.

Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

Vorzulegende Unterlagen

  • Ihren alten Personalausweis oder Ihren Reisepass, auch wenn er ungültig ist,
  • eine Personenstandsurkunde in Form einer Geburtsurkunde für ledige Personen
  • eine Personenstandsurkunde in Form einer Heiratsurkunde für Eheleute / Geschiedene / Verwitwete   
  • Original oder beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch
  • ein biometrisches Lichtbild (nicht älter als 6 Monate), Größe: 45 x 35 mm, Hochformat ohne Rand

Seitenanfang


Formulare

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartner(innen)

Frau Doris Hembach
E-Mail:
Telefon: 02175 / 992-200
zum Kontaktformular

Frau Christina Sack
E-Mail:
Telefon: 02175/ 992-200
zum Kontaktformular

Frau Betül Culluoglu
E-Mail:
Telefon: 02175/ 992 200
zum Kontaktformular

Frau Claudia Gerlach
E-Mail:
Telefon: 02175 / 992-200
zum Kontaktformular

Frau Ulrike Wildt
E-Mail:
Telefon: 02175 / 992-200
zum Kontaktformular

Frau Birgit Dolleschel
E-Mail:
Telefon: 02175/ 992-200
zum Kontaktformular

Frau Andrea Lampe
E-Mail:
Telefon: 02175 / 992-200
zum Kontaktformular

Seitenanfang